Navigation

Auslandsstudienberatung während des universitären Notbetriebs

Für die Zeit des universitären Notbetriebs aufgrund der Corona-Krise bieten wir ab dem 14.5.2020 eine Online-Sprechstunde an. Die Beratung findet in virtuellen Meetingräumen statt:

Bei telefonischem Gesprächsbedarf außerhalb der Sprechstunde senden Sie uns bitte kurz Ihr Anliegen und einen Rückrufwunsch mit Telefonnummer, wir melden uns dann bei Ihnen. Bei sonstigen Fragen stehen wir Ihnen wie gewohnt per E-Mail zur Verfügung.

Kontakt

Beratung zu Auslandsaufenthalten in Nord-, Mittel- und Südamerika

Ann-Kristin Schuling

Die USD liegt in Vermillion, einer Kleinstadt mitten in der Prärie, am Rande der Great Plains. Interessanterweise hat die University of South Dakota mehr Studierende als die Stadt Vermillion Einwohner zählt (15.000 Studierende zu 10.000 Einwohner). Die Lebenshaltungskosten in South Dakota sind für amerikanische Verhältnisse relativ niedrig.

Die USD hat einen sehr guten Ruf, was u.a. durch das sehr engagierte Personal begründet wird. Neben Wirtschaftswissenschaften kann man an der USD v.a. gut Musik, Kunst, Pädagogik, Sprachen und Naturwissenschaften (besonders Physik und Chemie) studieren. Besonders stark ist die USD in dem Sektor der Erneuerbaren Energien und der Nachhaltigkeitsforschung. 

Austauschstudierenden können, wenn sie über die geforderten Vorkenntnisse verfügen, Masterkurse besuchen.

Achtung: Wirtschaftswissenschaftliche Kurse an der Business School sind gebührenpflichtig (pro Kurs/3 credit points ca. USD 90–100).

IO-Webmastukter2wlim (marki7eting.io@uol.uxbbdenjbpm) (Stand: 28.05.2020)