Studienberatung & Kontakt

Bianca Prang

T +49(0)441 798-4321

Button Beratungstermin vereinbaren

Unsere Corona-Hygieneregeln für Ihren Besuch im C3L

Sie wollen mehr?

Wenn Sie nach dem Zertifikatsstudium bis zum MBA-Abschluss weitermachen möchten, dann bewerben Sie sich gerne auf einen Studienplatz.

Absolvierte Module werden vollständig auf das Masterstudium angerechnet.

Flexible Weiterbildung für Bildungs- und Wissenschaftsmanager*innen

Sie wollen gezielt Kompetenzen und Fachwissen im Bereich Bildungs- und Wissenschaftsmanagement erwerben ohne ein komplettes Studium zu absolvieren? Dann sind Sie bei uns richtig. Kompakte Weiterbildungen qualifizieren Sie für die aktuelle Berufspraxis – und für Ihren nächsten Karriereschritt.

Unser modulares Angebot ermöglicht Ihnen eine passgenaue Auswahl: Sie belegen einzelne Weiterbildungsmodule (CAS) oder ein umfassendes Zertifikatsprogramm (DAS), mit dem Sie einen international anerkannten Abschluss erwerben.

Abschlüsse auf universitärem Niveau und mit Zertifikat – die Abschlüsse im Überblick

  • Das Certificate of Advanced Studies (CAS) besteht aus einem Modul und umfasst 10 KP. Sie können jedes 10 KP-Modul aus dem Angebot des MBA-Studiengangs wählen.
  • Das Diploma of Advanced Studies (DAS) beinhaltet drei Module und umfasst 30 KP. Abhängig vom gewählten Profil qualifizieren Sie sich im Hochschul- und Wissenschaftsmanagement oder im Bereich Bildungsmanagement und -technologien.

Unser aktuelles Angebot an CAS-Zertifikatsprogrammen

Controlling, Finanzierung und Investition

Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Controlling, Finanzierung und Investition als Grundlage finanzbezogener Managemententscheidungen
  • Finanzierungs- sowie Investitionsmodelle inkl.  gängiger Instrumente
  • Modelle und Instrumente des strategischen und operativen Controllings
  • Kritische Einordnung und Reflexion finanz-, investitions- und controllingbezogener Fakten
  • Kompetenzerwerb für differenzierte, finanzbezogene Managemententscheidungen

Univ.-Prof. Dr. Tobias Scheytt 
Professor für Betriebswirtschaftslehre und Leiter des Instituts für Controlling und Unternehmensrechnung
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg

Wissenschaftskommunikation

  • Forschungs- und Praxisfeld Wissenschaftskommunikation
  • Zentrale Herausforderungen und Trends in der Wissenschaftskommunikation 
  • Instrumente und Methoden für die Entwicklung von Kommunikationskonzepten
  • Einsatzpotentiale und Grenzen digitaler Medien in der Wissenschaftskommunikation
  • Kommunikationsstrategien und -konzepte für Hochschulen 

Dirk Hans 
Geschäftsführender Gesellschafter

scienceRELATIONS – Agentur für Wissenschaftskommunikation, Hannover/Berlin

Governance und Hochschulrecht

  • Institutionelle Rahmenbedingungen von Hochschulen im Allgemeinen und Governance-Aspekten im Speziellen
  • Stärken und Schwächen sowie Kontextualität von Governance-Instrumenten und Mechanismen
  • Zentrale Rechtsgebiete sowie einschlägige gesetzliche und weitere rechtliche Bestimmungen 
  • im Hochschulwesen
  • Compliance-Management inkl. Anwendungsfälle, Sanktionsmechanismen und Interventionsmaßnahmen 

Dr. Dirk Günnewig, MBA
Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Rechtsfragen analoger und digitaler Bildung

  • Rechtsquellen im Kontext des Bildungswesens 
  • Rechtlicher Rahmen und Finanzierung von Bildungseinrichtungen 
  • Rechtsstellung der im Bildungswesen Tätigen und Lernenden
  • Rechtsfragen in der Digitalisierung von Lehre/Lernen (insbesondere Urheberrechts-, Datenschutz und Lizenzproblematiken)

Dr. Britta A. Mester
Leiterin Akademie und Senior Beraterin Datenschutz, datenschutz nord GmbH

Grundlagen Hochschul- und Wissenschaftsmanagement

  • Position von Hochschul- und Wissenschaftsorganisationen im Wissenschaftssystem inkl. relevanter Akteur*innen und Interessengruppen
  • Hochschul- und Wissenschaftssysteme im internationalen Vergleich 
  • Entwicklungen von Hochschul- und Wissenschaftseinrichtungen
  • Strukturen, Steuerungsmöglichkeiten und Governance-Instrumente in deutschen Hochschul- und Wissenschaftseinrichtungen 
  • Tätigkeitsfelder in Hochschul-, Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen sowie dafür notwendige Kompetenzen

Prof. Dr. Antonia Scholkmann
Universität Aalborg

Dr. René Krempkow 
Humboldt-Universität Berlin
 

Unser aktuelles Angebot an DAS-Zertifikatsprogrammen

General Management (DAS)

Schwerpunkt dieses DAS-Programms sind die Steuerung, strategische Ausrichtung sowie die Führung von und in (Non Profit-)Organisationen. Durch das Absolvieren dieses Zertifikatsprogramms erwerben Sie die nötigen Managementkompetenzen, um Ihre Organisation zukunftsfähig weiterzuentwickeln. Das Programm mit insgesamt 30 KP umfasst drei Module:

Controlling, Finanzierung und Investition

Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Controlling, Finanzierung und Investition als Grundlage finanzbezogener Managemententscheidungen
  • Finanzierungs- sowie Investitionsmodelle inkl.  gängiger Instrumente
  • Modelle und Instrumente des strategischen und operativen Controllings
  • Kritische Einordnung und Reflexion finanz-, investitions- und controllingbezogener Fakten
  • Kompetenzerwerb für differenzierte, finanzbezogene Managemententscheidungen

Univ.-Prof. Dr. Tobias Scheytt 
Professor für Betriebswirtschaftslehre und Leiter des Instituts für Controlling und Unternehmensrechnung
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg

Strategisches Management und Organisationswandel

  • Denkschulen des Strategischen Managements
  • Methoden zur strategischen Analyse des Unternehmensumfeldes und unternehmensinterner Ressourcen
  • Verfahren zur Entwicklung, Implementierung und Umsetzung von Strategien
  • Modelle des Change-Managements und deren Anwendung in der Praxis
  • Rolle des Personals und insbesondere der Führungskräfte in Change-Prozessen

Prof. Dr. Dirk Fischer
Professor für BWL, insbesondere Führung & Organisation
Jade Hochschule, Wilhelmshaven

Prof. Dr. Christian Horneber
Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Medienmanagement
Jade Hochschule, Wilhelmshaven

Leadership und Personalmanagement

Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Klassische und moderne Modelle der Personalführung
  • Entwicklung eines eigenen, situationsspezifischen Führungsverständnisses  
  • Zielsetzungen und Funktionen des Personalmanagements
  • Verfahren und Instrumente der Personalauswahl, ‑entwicklung, ‑einführung und Anreizsysteme
  • Formulierung relevanter Fragestellungen für das Personalmanagement inkl. Herangehensweisen

Prof. Dr. Fred G. Becker 
Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal und Unternehmensführung
Universität Bielefeld

Individuelle Spezialisierung (DAS)

Entsprechend Ihren Interessen und Weiterbildungsbedarfen können Sie sich ein DAS zusammenstellen: Kombinieren Sie drei Module Ihrer Wahl zu einem Zertifikatsabschluss auf DAS-Niveau.

Unser aktuelles Angebot an Weiterbildungszertifikaten (in englischer Sprache)

International and Transnational Education Issues in TEL

This course examines the development and current landscape of global open and distance education across developed and developing countries. Key topics will include cross-border partnerships, emerging business models, academic quality, cultural and linguistic opportunities and challenges, and innovative packaging of content including MOOCs and open educational resources. Additionally, the module compares and contrasts key global professional and international associations (e.g., UNESCO, ICDE, AAOU, OECD, EDEN, USDLA, and The World Bank) the resources these organisations offer, and their diverse roles in promoting internationalism, global trade, and the quality assurance and management of global educational services. A major theme of the module will be providing examples and case studies for comparative analyses amongst a variety of open and distance learning providers representing single and dual mode institutions and ODL universities/organisations from developed and developing countries. Private sector providers and government agencies will also be covered in these analyses.

Module Description (PDF)

Instructors:

Dr. Don Olcott, Jr., FRSA
Global Consultant and Adjunct Professor, University of Maryland Global Campus and Honorary Professor, University of South Africa
Bucharest, Romania

Biography

Mentor:

Dr. Melissa Bond
EPPI-Reviewer Support Officer
University College London, United Kingdom

Biography

Learner Support in Technology Enhanced Learning (TEL)

This course provides an introduction to the theories and concepts of support for learners in technology enhanced learning environments. Various types of learner support are examined, including tutoring and teaching; advising and counselling; and library, registrar, and other administrative services. Discussion will address management issues, such as planning, organisational models, staffing and staff development, designing services to meet learner needs, serving special groups, and evaluation and applied research.

Module Description (PDF)

Instructors:

Dr. Susan Bainbridge
Session Instructor
Athabasca University, Canada

Biography

Mentor:

Brian Breivik
Trainer and Editor

Biography

Visiting Expert:

Prof. Dr. Alan Tait
Emeritus Professor of Distance Education and Development
Open University UK

Biography

Professionalisierungsmodul – Schlüsselkompetenzen

Im Bereich der Professionalisierungseinheiten liegt der Fokus auf die Weiterentwicklung der persönlichen Fähigkeiten, um Sie auf neue berufliche Herausforderungen vorzubereiten. Zudem werden zu einigen Pflichtmodulen vorbereitende Übungen angeboten. Vier Professionalisierungseinheiten (jeweils 2 Kreditpunkte) werden zu einem Professionalisierungsmodul (Wahlpflichtbereich) zusammengefasst.

Aktuell angebotene Professionalisierungseinheiten

Kommunikation - kompetent, klar und respektvoll

Modulbeschreibung (PDF)Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)Modulbeschreibung (PDF)

  • Nonverbale Techniken der Gesprächsführung und Visualisierungen
  • Gesprächssituation deeskalieren und Themen versachlichen
  • Wirksamkeit und Roter Faden in Gesprächen
  • Commitment im Gespräch erzeugen
Foto Ferdinand Soethe

Ferdinand Soethe
Selbstständiger Trainer und Coach

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Konfliktmanagement

Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)

  • Konfliktarten, Funktion von Konflikten, Umgangsweisen
  • Konfliktsituationen in Unternehmen/Organisationen
  • Konflikte erkennen und analysieren
  • Strategien zur Intervention bzw. Moderation
Foto Birgit Rosenbusch

Birgit Rosenbusch

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Moderation – ergebnisorientiert und effektiv

Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)

  • Interaktionsprozesse in Gruppen
  • Aufmerksamkeit in Gruppen generieren und lenken
  • Störungen auflösen/integrieren
  • Roter Faden in Interaktionen
  • Themen versachlichen und entschärfen
Soethe Ferdinand

Ferdinand Soethe
Selbstständiger Trainer und Coach

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Präsentation – wirkungsvoll und überzeugend

Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)

  • Zielgruppenspezifische Präsentationen
  • Ablauf einer Präsentation effektiv vorbereiten und wirkungsvoll gestalten
  • Möglichkeiten der Visualisierung
  • Persönliche Wirkungsweise reflektieren und verbessern
Foto Christa Hoffmann

Christa Hoffmann
Freiberufliche Moderatorin und Trainerin (MGM)

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Verhandeln - erfolgreich und souverän

Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)

  • Verhandlungspartner*innen einschätzen
  • Eigene Ziele definieren und Verhandlungsspielraum bestimmen
  • Rahmenbedingungen eines Verhandlungs- oder Konfliktgespräches
  • Gesprächstechniken: Ziele klären, Sachlichkeit herstellen, Emotionalität nutzen
  • Gesprächshaltungen erkennen
Foto Christa Hoffmann

Christa Hoffmann
Freiberufliche Moderatorin und Trainerin (MGM)

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Entscheidungen richtig treffen

Modulbeschreibung (PDF)

  • Entscheidungstheorie ‒ Wie werden Entscheidungen getroffen?
  • Entscheidungen bei Sicherheit und Unsicherheit treffen
  • Einfluss von Kognition und Emotionen auf Entscheidungen
  • Methoden und Techniken der Entscheidungsunterstützung
  • Individual- und Gruppenentscheidungen

Stephan Pust
Fachdozent, Trainer, Business Coach

Krisenmanagement – Prävention, Intervention und Kommunikation

Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)

  • Entwickeln von Krisenszenarien, Durchführung einer Risikoanalyse für eine spezifische Organisation
  • Gestaltungsoptionen der Krisenprävention
  • Erkennen und Bewerten von Krisenanzeichen sowie frühzeitige Reaktion auf solche Anzeichen
  • Gestaltung von Kriseninterventionsstrukturen und -prozessen sowie Vorbereitung auf Krisen der eignen Organisation bzw. des eigenen Unternehmens
  • Handwerkszeug von Führungskräften zum Umgang mit Krisen (Intervention) zu nutzen sowie schnell und sicher in der Krise zu agieren
  • Schnelles und sicheres Agieren in Krisen
  • Sichere interne und externe Kommunikation in Krisen

Ingo Thiel
Krisenmanager und Dozent für Leadership und Krisenmanagement

Leadership 2.0

Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)

  • Entwicklungspotentiale für das Management wissensintensiver Organisationen
  • Unterstützungssysteme und Führung von Wissensarbeiter*innen
  • Flexible Formen der Projektorganisation
  • Web 2.0 Systeme für agiles Projektmanagement
Platzhalter

Prof. Dr. Ralf Keim
Fachhochschule für Oekonomie und Management (FOM)

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Coachingelemente im betrieblichen Alltag

Modulbeschreibung (PDF)Modulbeschreibung (PDF)Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)Modulbeschreibung (PDF)

  • Vermittlung grundlegender Coachingkompetenzen
  • Beschäftigung mit der praktischen Anwendung von Coachingelementen im betrieblichen (Führungs-) Alltag und Reflexion
Foto Astrid Beermann-Kassner

Dr. Astrid Beermann
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Führung übernehmen – die neue Rolle als Führungskraft meistern

Modulbeschreibung (PDF)

  • Entwickung eines persönlichen Fahrplans für den Erfolg in der neuen Rolle
  • Team zusammenstellen und erfolgreich machen
  • Mitarbeiter*innen typ- und situationsgerecht entwickeln
  • Personalgespräche souverän führen
  • Meetings effektiv und sinnvoll gestalten
Ingo Thiel

Ingo Thiel
Coach und Trainer, Projektpartner LETTINGGO

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Karriereplanung

Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)

  • Eigene Ziele und Werte
  • Situation im Unternehmen
  • Karrierechancen und -risiken
  • Selbstanalyse, Ambitionen und Möglichkeiten
  • Umsetzungsszenarien für Karriereambitionen

Anja Behrmann
Geschäftsführung, ProZept gbr, Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Self Leadership - die Kunst, sich selbst zu führen

Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF) Modulbeschreibung (PDF)

  • Stressreduzierende Veränderungen
  • Stressoren und Ressourcen identifizieren
  • Emotions- und problemorientierte Bewältigungsstrategien
  • Selbstsabotage und Selbstannahme
  • Achtsamkeit für die eigene Person
Foto Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth

Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Besuchen Sie das C3L auch hier:

(Stand: 20.09.2022)