Kontakt

Filiz Aksoy

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Promotionsprogramm "Gestalten der Zukunft"
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Filiz Aksoy

Promotionsprojekt

Digitalisierungsvorstellungen und alltägliches Medienhandeln (Arbeitstitel)

Abstract

Das Promotionsvorhaben widmet sich der Frage, wie (Zukunfts-)Szenarien der Digitalisierung mit Medienhandeln im Alltag korrespondieren, d.h. welche handlungspraktische Relevanz – im Sinne von mit den Digitalisierungszenarien korrespondierenden Handlungsorientierungen – die Szenarien entfalten. Vor dem Hintergrund der Annahme, dass Digitalisierungsprozesse in öffentlichen Diskursen unter Rückgriff auf unterschiedliche dystopische und utopische Zukunfts- und Entwicklungsvorstellungen verhandelt werden, wird in qualitativen Leitfadeninterviews erstens untersucht, welche kommunikativen Wissensgehalte und explizite Vorstellungen über Digitalisierung bei den Interviewpartner:innen präsent sind. In einem weiteren Schritt wird zweitens rekonstruiert ob mit diesen Schilderungen implizite und konjunktive Handlungsorientierungen für die eigene Mediennutzung im Alltag verbunden sind.

Kurzbiografie

seit 07/2020
Stipendiatin im MWK-Promotionsprogramm ‚Gestalten der Zukunft. Transformation der Gegenwart durch Szenarien der Digitalisierung‘ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

seit 2020
WHK am Lehrgebiet Mediendidaktik der FernUniversität in Hagen

2018 – 2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Mediendidaktik/-pädagogik der Universität zu Köln

2011 – 2018
Studium der Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt (Titel der Abschlussarbeit M.A.: Der Begriff der Angst in der soziologischen Gegenwartsdiagnose)

Publikationen/Vorträge

Filiz Aksoy & Olga Neuberger (2020). Eigensinniges Medienhandeln Studierender? Studentisches Medienhandeln zwischen Selbstverständlichkeit, eigenmotivierten Handlungen und Anpassung In: S. Hofhues et al. (Hrsg.) Studierende – Medien – Universität. Einblicke in studentische Medienwelten. (S. 23-40) Waxmann, Münster. [Webseite des Verlags zum Buch inkl. freiem Download]

Pensel, S., Mojescik, K., Aksoy, F., Engemann M. & Lewandowski, K. (2020). Die Erforschung studentischen Medienhandelns mit der dokumentarischen Methode Forschungsleitende Grundannahmen und forschungspraktische Umsetzung. In: S. Hofhues et al. (Hrsg.) Studierende – Medien – Universität. Einblicke in studentische Medienwelten. (S. 153-162) Waxmann, Münster. [Webseite des Verlags zum Buch inkl. freiem Download]

Filiz Aksoy, Sabrina Pensel & Sandra Hofhues (2020). „Ja, wenn wir schon in diesem digitalen Zeitalter angekommen sind“ – Rekonstruktionen studentischer Perspektiven auf Digitalisierung In: R. Bauer et al. (Hrsg.) Vom E-Learning zur Digitalisierung – Mythen, Realitäten, Perspektiven. Reihe Medien in der Wissenschaft. Waxmann, Münster. [Webseite des Verlags zum Buch inkl. freiem Download]

Vortrag an der 7. Fachtagung der DNGPS in Hannover (2019). Titel: Soziologische Diagnosen zur „angstvollen“ Gegenwartsgesellschaft.

(Stand: 16.11.2021)