WORKSHOPS

WORKSHOPS

Masterstudierende mit dem Berufsziel Lehramt Grundschule oder Sonderpädagogik haben die Möglichkeit sich mit ausgewählten Workshopinhalten im Modul biw335 „Pädagogisches Handeln in der Primarstufe” auseinanderzusetzten.

Ab November 2023 bieten wir Workshops für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Schulleitungen und Sonderpädagog:innen, Hort-/Ganztagskollleg:innen, Schulbegleitungen, Quereinsteiger:innen und Schulpsycholog:innen an.

Zur Vertiefung des Podcastwissens (digitales Selbstlernmaterial OER) stehen eintägige Workshopkonzepte zu

  • Fallverstehen
  • Präventionsmaterialien für den Unterricht
  • Elterngespräche
  • Schulsozialarbeit
  • Kooperationsverhältnisse

zur Verfügung.

Für schulinterne Fortbildungen (SCHILF) passen wir die Workshopkonzepte gerne an oder entwickeln weitere passgenaue Fortbildungen für die Einzelschule.
Schulinterne Fortbildungen bauen auf organisationspädagogischen Grundlagen auf.

Kontakt

Prof’in. Dr. Anke Spies

Workshop: Fallverstehen

Kurzbeschreibung folgt.

Workshop: Präventionsmaterialien für den Unterricht

Kurzbeschreibung folgt.

Workshop: Elterngespräche

Kurzbeschreibung folgt.

Workshop: Schulsozialarbeit

Kurzbeschreibung folgt.

Workshop: Kooperationsverhältnisse

Kurzbeschreibung folgt.

13.11.2023: Fortbildungsangebot beim OFZ für das 1. Schulhalbjahr 2023/24

Kinderschutz in der Primarstufe - Grundlagen, Fallverstehen, Prävention

Kinderschutz in der Primarstufe - Grundlagen, Fallverstehen, Prävention

Termine: Mo., 13.11.2023 und Mo., 20.11.2023, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr, zzgl. digitale Selbstlernphase mit Podcasts

Beschreibung: Kinder, die sexualisierter und/oder anderer Gewalt ausgesetzt sind, tragen ein hohes Risiko für schulische Misserfolge. Also sind Wissen, Kooperationskompetenzen und vor allem sensibles pädagogisches Handeln schulischer Akteur*innen nötig, um Verantwortung für die Bildungsverläufe von Kindern zu tragen, Hilfeprozesse für betroffene Kinder mit zu gestalten und aktiven Kinderschutz nachhaltig als Qualitätsmerkmal in schulischen Strukturen zu etablieren. Mit Hilfe der Fördermittel des Niedersächsischen Landesprogramms Innovation+ wurde vom Institut für Pädagogik ein Fortbildungskonzept entwickelt, das über den, gemeinsam mit dem Kinderschutzzentrum Oldenburg und der insofern erfahrenen Fachkraft (§ 8a SGB VIII) und Supervisorin Dipl. Soz. Arb. Heike Prüshoff konzipierten Podcast «Kinderschutz in der Primarstufe», Grundlagenwissen vermittelt. In vertiefenden Präsenzworkshops wird sowohl das Fallverstehen schulischer Akteur*innen geschult, als auch Präventionsmaterialien für Unterricht und Schulalltag in der Grundschule vorgestellt und untersucht. In der ersten Podcaststaffel vermitteln die Kolleginnen der Kinderschutzpraxis im Gespräch mit der Wissenschaftlerin Prof. Dr Anke Spies Grundlagenwissen über Rolle und Haltung von schulische Akteur*innen im Kinderschutz, Formen der Kindeswohlgefährdung, Perspektive von Kindern und was der Vorbereitung von Elterngesprächen dienlich ist. Im Anschluss an den digitalen Selbstlernprozess qua Podcast vertieft ein zweitägiger Workshop das Wissen über kinderschutzorientiertes Fallverstehen im schulischen Setting und erprobt Präventionsmaterialien für Unterricht und Schulalltag in Grundschulen.

Leiter*in/Referent*in: Prof. Dr. Anke Spies; Heike Prüdhoff

Schulform: beliebig

Teilnahmegebühr: keine

Tagungshaus: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Campus Haarentor

Kursnummer: KOL.2346.N05

Empfehlungen

Deutsches Institut für Menschenrechte/Reckahner Reflexionen (2021). Onlinekurs: Qualität pädagogischer Beziehungen (REO). Verfügbar unter: https://paedagogische-beziehungen.eu/onlinekurs-paedagogische-beziehungen-reo/ (Stand: 10/2023)

Kinderschutz-Fachtag online (2022). Videobasierter Onlinekurs „Interdisziplinärer Kinderschutz” der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit dem Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Verfügbar unter: https://psg.nrw/interdisziplinaerer-kinderschutz/begruessung/ (Stand: 10/2023)

UBSKM Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (2023). „Was ist los mit Jaron?“. Digitaler Grundkurs zum Schutz von Schüler*innen vor sexuellem Missbrauch. Verfügbar unter: https://www.was-ist-los-mit-jaron.de/ (Stand: 10/2023)

Zeitlich begrenzte Angebote

Kinder und Jugendliche in Familien mit Partnerschaftsgewalt im Spannungsfeld von Kindeswohl, Gewalt- und Kinderschutz. Abschlusstagung des Projektes „Kinder(leben) in Familien mit Partnerschaftsgewalt“ des Instituts für Schule, Jugendhilfe und Familie e.V.

07.02.2024 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Klicken Sie hier für das Tagungsprogramm

(Stand: 23.11.2023)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page