Dr. Sabrina Maichrowitz

Kontakt

Institut für Pädagogik  (» Postanschrift)

A06 05-523 (» Adresse und Lageplan )

während der Veranstaltungszeit: montags, 13:30 - 14:30Uhr (Termine bitte über Stud.IP buchen)

+49 441 798-5517  (F&P

Dr. Sabrina Maichrowitz

Dr. phil. Sabrina Maichrowitz

Forschungsinteressen

  • Wirksamkeit von Hypnotherapie
  • Präventions- und Interventionsprogramme zur Vorbeugung bzw. Kompensation von Armutsfolgen
  • Wirksamkeit Sozialräumlicher Hilfen und Angebote
  • Wirksamkeit von Schulbegleitung

Lebenslauf

  • seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fachgruppe „Forschungsmethoden“ am Institut für Pädagogik, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg
  • 2011 - 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung Forschungssynthese, Intervention und Evaluation am Institut für Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2005 - 2011 Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Forschungsprojekte

  • „Drei für Eins“ Evaluation des Projektes: Frühzeitige Förderung der gesunden Entwicklung und Bildungsteilhabe von Kindern und Jugendlichen (KuJ) mit klinischem und multimodalem Versorgungsbedarf durch eine sektorenübergreifende, aufsuchende Diagnostik, Behandlung und Förderung durch die KJPPP gemeinsam mit Schule (Regionale Bildungs- und Beratungszentren; kurz: ReBBZ+T) und Kinder- und Jugendhilfe (Jugendamt) (kurz: JH), (gefördert durch den Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), Laufzeit 01.10.2020 – 30.09.2024)
     
  • Begleitforschung zum Hamburger Programm „Sozialräumliche Angebote der Jugend- und Familienhilfe“ (SAJF)
    Forschungsprojekt der Universität Oldenburg im Verbund mit der Universität Halle, gefördert durch die Bertelsmannstiftung und die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Hansestadt Hamburg, Laufzeit: 04/2017 – 06/2020
     
  • „Wirksamkeit von Bildungs- und Interventionsprogrammen zur Prävention und Kompensation von Armuts- und Migrationsfolgen. Eine multinationale Meta-Analyse systematischer Evaluationsforschung.“ (PrAMi)
    Forschungsprojekt der Universität Jena, gefördert vom Bundesminterium für Bildung und Forschung (BMBF), Laufzeit: 11/2011 – 11/2014
     
  • „Evaluation des Schulobstprogramms der Europäischen Union im Freistaat Thüringen“
    Forschungsprojekt der Universität Jena, gefördert von der Europäischen Union und dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft & Kultur, Laufzeit: 03/2011 – 02/2012

Publikationen

  • Beelmann, A., Maichrowitz, S., Schulz, S., & Arnold, L. (2015).Wirksamkeit von Bildungs- und Interventionsprogrammen zur Prävention und Kompensation von Armuts- und Migrationsfolgen bei Kindern und Jugendlichen. Ein Forschungsüberblick und eine Meta-Analyse internationaler Evaluationsforschung. Abschlussbericht für das Bundesministerium für Bildung und Forschung. doi: 10.2314/GBV:86333511X
  • Tefikow, S., Barth, J., Maichrowitz, S., Beelmann, A., Strauss, B., & Rosendahl, J.(2013). Efficacy of hypnosis in adults undergoing surgery or medical procedures: A meta-analysis of randomized controlled trials. Clinical Psychology Review, 33(5), 623–636. doi: 10.1016/j.cpr.2013.03.005

Vorträge und Poster

  • Bernhold, P., Cromm, D., Lenk, M., Maichrowitz, S., ten Venne, M. & Mitte, K. (2009). Extraversion und positiver Affekt: Die Rolle retrospektiver Verzerrungen. Vortrag auf der 10. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik in Landau.
  • Maichrowitz, S., Schulz, S., Arnold, L., & Beelmann, A. (2014). Die Wirksamkeit von psychosozialen und pädagogischen Programmen zur Prävention und Kompensation von Armutsfolgen bei Kindern und Jugendlichen: Eine multinationale Meta-Analyse. Vortrag auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Bochum
  • Maichrowitz, S., Schulz, S., Arnold, L., & Beelmann, A. (2014). Preventing the educational and psychosocial consequences of poverty: A multinational meta-analysis. Vortrag auf dem Campbell Collaboration Colloquium in Belfast, UK.
  • Schulz, S., Maichrowitz, S., Arnold, L., & Beelmann, A. (2014). The effectiveness of programs for preventing the negative consequences of migration background for the development of children and adolescents: Preliminary results of a multinational meta-analysis. Posterpräsentation auf dem Campbell Collaboration Colloquium in Belfast, UK.
  • Stierle, C., Zahn, S., Haynitsch, M., Maichrowitz, S., & Schulz, W. (2010). Psychische Komorbiditäten bei schwerstadipösen Patienten. Implikationen für die Behandlung? Vortrag auf dem 2. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen e.V. (DGESS) in Aachen.
(Stand: 20.04.2022)