Navigation

Dr. phil. Sylvia Jahnke-Klein, geb. Jahnke (1959)

Wissenschaftlicher Werdegang

Studium an der Universität Oldenburg (1977 - 1984). Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Mathematik und Chemie (Einphasige Lehrerausbildung).

Promotion 2000 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit einer Arbeit über "Sinnstiftenden Mathematikunterricht für Mädchen und Jungen" bei Hilbert Meyer und Irene Pieper-Seier.

Berufliche Tätigkeiten

Wissenschaftliche Hilfskraft in den Fachbereichen Mathematik und Chemie an der Universität Oldenburg (Betreuung von Mathematiktutorien und von Chemiepraktika; April 1980 - Dezember 1982)

Lehrerin an der Beruflichen Schule für Allgemeingewerbe, Hauswirtschaft und Sozialpädagogik des Kreises Siegen-Wittgenstein (Mai 1984 - Juli 1984)

Studienassessorin am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht (August 1984 - Mai 1986)

Studienrätin am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht (Mai 1986 -März 1994)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Mathematik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (April 1994 - Juni 2000)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Drittmittelprojekt "Zur Entwicklung von fachbezogenen Strategien, Einstellungen und Einschätzungen von Mathematikstudentinnen in den Studiengängen 'Mathematik Diplom' und 'Lehramt an Gymnasien'" (Juli 2000 - Juni 2002)

Studienrätin an der Orientierungsstufe und am Gymnasium in Bad Zwischenahn (Juli 2002 - Juli 2004)

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Institut für Pädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (seit August 2004)

Vertretung der Professur "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung in der Sekundarstufe" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (seit dem 01.04.2020)

Weitere fachliche Tätigkeiten

Mitwirkende Lehrerin im Fachbereich Chemie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (WiSe 89/90)

Mitwirkende Lehrerin im Fachbereich Mathematik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (WiSe 91/92 bis WiSe 93/94 und WiSe 02/03 bis WiSe 03/04)

Betreuung von Studierenden im Schulpraktikum (seit 1984)

Leiterin des LehrerInnen-Gesprächskreises "Mädchen und Jungen im Mathematikunterricht" an der Arbeitsstelle Schulreform im Zentrum für pädagogsiche Berufspraxis der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (1995-1998)

Mitglied im Beirat der Arbeitsstelle Schulreform (2004-2008)

Mitglied in der Studienkommission der Fakultät I (2005-2007)

Mitglied im Gesprächskreis Schule-Universität (seit 2005)

Mitwirkung an der Modulkoordination zum Allgemeinen Schulpraktikum (seit 2006)

Mitarbeit im "Modellvorhaben Nordwest: Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz im Unterricht und in Lehr-Lern-Laboren" (OLAW-Projekt, 2011-2014)

Kooperation mit der NHL Leuwarden-Stenden: Grenzüberschreitende Lehrer*innenbildung (deutsch-niederländische Begegnungsseminare mit wechselseitigen Schulhospitationen) (seit 2014)

Kooperation mit dem Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht im Bereich der Begabtenförderung (seit 2014)

Mitglied im Bachelorprüfungsausschuss der Fakultät I (2013-2018)

Mitglied in der Studiengangs-Kommission ‚Bildungswissenschaften im Lehramtsstudium‘ (seit 2018)

 

Mitgliedschaften

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) (seit 1989)

Förderverein für Schulpartnerschaften in Entwicklungsländern e.V. (seit 1994)

Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) (seit 1994)

Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (seit 2008)

Gesellschaft für Bildung und Wissen (GBW) (seit 2013)

Auszeichnungen

Preis der Lehre (Kategorie: ‚Beste Lehrveranstaltungsevaluation‘, Studienjahr 2018/19)

Wejxbmakr36ster: Bette+inabi32 Moedmieyer (bettikipfna.mey4ihtyer@uol.de) (Stand: 19.07.2020)