WiPMA Blog

WiPMA Blog

14.05.2021 Grundlagen

Zum 14.05.2021 konnten wir wie geplant den ersten Meilenstein mit Ende der Vorstellung unserer Seminararbeiten erreichen. Zudem sollte zum Zeitpunkt des Abschlusses des Meilensteins eine Formulierung der grundlegenden Zielsetzung der Projektgruppe vorliegen. Diese beiden Teilaspekte wurden zum entsprechenden Zeitpunkt erfüllt.

Die Projektgruppe freut sich über die fristgerechte Erreichung des ersten Meilensteins und sieht sich entsprechend im Zeitplan. Sie erkennt aber auch die perspektivisch wachsenden Herausforderungen und den mit den weiteren Meilensteinen zunehmenden Schwierigkeitsgrad an.

04.06.2021 Vision

Zum 04.06.2021 haben wir den zweiten Meilenstein fristgerecht abschließen können. Ziel des Meilensteins war die Definition einer Vision und die Vorstellung dieser. Im Anschluss sollte zudem das erhaltene Feedback eingearbeitet werden.

Wir freuen uns als Projektgruppe auch hier über eine termintreue Zielerreichung. Mit Blick auf die als nächstes zu erreichenden Meilensteinen wird deutlich, dass hier ein größeres Pensum zu erreichen gilt. Die Projektgruppe zeigt sich aktuell dennoch zuversichtlich, was die Einhaltung dieser Zielvorgaben anbelangt.

01.10.2021 Zwischenpräsentation

Die Projektgruppe WiPMA hat die Zwischenpräsentation erfolgreich vorgestellt. Bei der Vorstellung waren neben Mitgliedern des Projektes WiSA big data auch Vertreter des OFFIS e.V. und von verschiedenen Industriepartner anwesend.

Bei der Vorstellung ging es um die wesentlichen Fortschritte in dem Projekt. Gezeigt wurde ein erster Prototyp des Systems, welche die Studierenden aus den Fachbereichen Informatik und Wirtschaftsinformatik entwickeln. Bei der Vorstellung wurde neben den verschiedenen Funktionen und Ansichten des Dashboards auch die zugrundeliegende Architektur, sowie verschieden Mechanismen des Backend vorgestellt. Wesentlicher Bestandteil der Vorstellung war die Verwendeten Machine Learning Verfahren, welche in dem Projekt Anwendung finden, sowie die ersten Modelle, welche mit den Verfahren trainiert wurden.

Die Modelle wurden von den Hörenden des Vortrages in einer anschließenden Diskussion mit der Projektgruppe erörtert. Dabei wurde näher auf die verschiedenen Ansätze eingegangen. Für die Gruppe WiPMA ergaben sich aus der Diskussion weitere Ansätze und Verbesserungsmöglichkeiten.

Bild: Live Demonstration | Quelle: Team - WiPMA

Nun beschäftigt sich die Projektgruppe mit der Weiterentwicklung des Prototypen. Dabei wird die Verbesserung der Modelle, durch Verfahren wie z.B. Hyperparametrisierung, im Vordergrund stehen. Kleinere Korrekturen an dem Front- und Backend erfolgen zusätzlich.

19.10.2021 Exkursion zum Windkanal der Universität Oldenburg

Am 21.10.2021 besuchte die Projektgruppe den Windkanal der Uni Oldenburg im Windlab des Unicampus Wechloy. Die Führung von Hendrik Heißelmann gab Einblicke zum Aufbau des Windkanals. Ein Generator beschleunigt die Luft auf bis zu km/h und schickt diesen Wind durch einen einen geschlossenen 3x3m großen Kanal (siehe Bild). Solche Windkanäle dienen dem Testen der Aerodynamik von Versuchsgegenständen. Mithilfe von Wind-LiDAR können die entstandenen Windgeschwindigkeiten, Windrichtungen und Turbulenzen gemessen werden.

Die Experimente im oldenburger Windlab helfen die Auswirkungen von verschiedenen Windsituation auf eine Windenergieanlage besser zu verstehen. Beispielsweise werden die bei regulärem Betrieb hinter einer Windenergieanlage entstehenden Windturbulenzen untersucht. Ziel dabei ist es, die negativen Auswirkungen auf hinter stehende Anlagen durch eine angepasste Rotorstellung zu minimieren. Dies kann gerade in großen Windparks zu deutlich verbesserten Gesamtleistungen führen. Der Exkurs hat der Projektgruppe beim Aufbau von Domänenwissen geholfen und wir bedanken uns ganz herzlich für diese Einblicke beim oldenburger Windlab.

Bild: Team Exkursion – Windlab Universität Campus Wechloy | Quelle: Dr.-Ing. Hendrik Heißelmann

04.04.2022 WiPMA Abschlusspräsentation

Alles neigt sich einem Ende zu, so auch die Arbeit der Projektgruppe WiPMA.

Zum 04.04.2022 hat die Projektgruppe ihre Erkenntnisse in den Bereichen Data Understandig, Maschine Learning, Architektur und Visualisierung in einer Abschlusspräsentation erfolgreich vorgestellt. Die Projektgruppe konnte innerhalb eines Jahres viel Erfahrungen sammeln, die Höhen und Tiefen mit sich brachten, wobei die Höhen wie die Zusammenarbeit und Erfolgserlebnisse überwogen.

Die Projektgruppe bedankt sich recht herzlich bei den Mitgliedern des Projektes WiSA Big Data, den Vertretern des OFFIS e. V., den Industriepartnern und denen, die das Projekt mit Interesse mitverfolgt haben. Wir hoffen, dass unsere Erkenntnisse und der Ausblick in die Zukunft neue Perspektiven für weitere Projekte eröffnen.

(Stand: 20.04.2022)