Navigation

Skiplinks

Kontakt

Beratung zu Auslandsaufenthalten außerhalb Europas

Roman Behrens

+49 (0)441-798-4266

Dienstag 10–12.30 und 14.30–16.30 Uhr
Donnerstag 10–12.30 Uhr
Telefonische Beratung außerhalb dieser Sprechzeiten.

Bewerbung

Das Studienjahr an der Herzen State Pedagogical University ist in zwei Terms eingeteilt: Term1/Wintersemester (September bis Dezember) und Term 2/Sommersemester (Februar bis Juni).

Bewerben können sich Studierende aller Fakultäten, die über Russischkenntnisse verfügen, um für ein Semester studiengebührenbefreit an der Herzen State Pedagogical University zu studieren.

Eine Bewerbung für das Austauschprogramm ist immer im Juli/August eines Jahres für das darauf folgende (kalendarische) Jahr möglich. 

Im Rahmen der Bewerbung müssen auf jeden Fall ein Sprachnachweis Russisch (mindestens Niveau B1) sowie ein Sprachnachweis Englisch (mindestens Niveau B2) eingereicht werden.

Studium

Die Herzen State Pedagogical University (HSPU oder auch nur Herzen) in St. Petersburg ist eine der größten und ältesten Universitäten in Russland. Ihre Geschichte geht auf das Findelhaus des Kaisers von 1797 zurück, welches auf dem heutigen Campus der Universität gegründet wurde. Seit 1991 trägt sie ihren heutigen Namen „Herzen State Pedagogical University of Russia“ (nach Alexander Herzen, russischer Autor und Philosoph). Die Universität liegt direkt im Zentrum St. Petersburgs. Die Metropole, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts von Peter dem Großen als „Fenster zu Europa“ am Ostende des Finnischen Meerbusens erbaut wurde, zählt heute als zweitgrößte russische Stadt ca. 4.6 Millionen Einwohner und ist somit einer der nördlichsten Millionenstädte der Welt. Kultur und Geschichte prägen das beeindruckende Stadtbild, das mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Wegen der hohen Dichte an internationalen Konzernen und Zulieferern der Automobilindustrie gilt sie als „russisches Detroit“.

Die Herzen nimmt bezüglich ihres Bildungsstandards eine führende Rolle in Russland ein. 20 Fakultäten und mehr als 100 Fachbereiche ermöglichen ein Studium in fast jedem Studiengang auf hohem Niveau. Da die meisten Kurse auf Russisch unterrichtet werden, sind gute Russischkenntnisse Voraussetzung für einen erfolgreichen Studienaufenthalt. Russischkurse werden für internationale Studierende ganzjährig angeboten.

Studienleistungen werden von 5–1 benotet, wobei 5 die beste und 1 die schlechteste Note ist (bereits die Note 2 bedeutet „nicht bestanden“). Internationale Studierende erhalten ihre Noten im ECTS-System. Die Lehrsprache ist hauptsächlich Russisch, teilweise auch Englisch.

Alltägliches Leben

Die Lebenshaltungskosten belaufen sich auf ca. 600 Euro pro Monat. Dies ist ein aus der Erfahrung von Studierenden berichteter Richtwert.
Genauere Übersicht über die Lebenshaltungskosten

Internationale Studierende haben die Möglichkeit in einem Universitätshotel zu wohnen, welches sich auf dem zentral gelegenen Campus der Herzen State University befindet. Die Kosten der Unterkunft belaufen sich auf 25-100$ pro Tag, die Summe ist hierbei anhängig von der Art des Zimmers. Informationen zum Wohnen im Universitätshotel

Formalia & Wissenswertes

Für einen Studienaufenthalt in der Russischen Föderation ist eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Deutsche Studierende benötigen für die Einreise nach Russland zwingend ein Visum. Über die Unterlagen zur Beantragung des Visums informiert die Botschaft der Russischen Föderation in Berlin.
Erforderliche Unterlagen für die Beantragung des Visums

Für die Ausstellung eines Visums wird eine offizielle Einladung des russischen Innen- bzw. Außenministeriums mit dem Aufenthaltszweck „ucheba“ (Studium) benötigt. Die Einladung (bzw. Letter of Acceptance)  erhalten die Studierenden direkt von der Partneruniversität. Mit dieser Einladung kann bei der Botschaft oder beim zuständigen Konsulat in Deutschland ein Visum zur mehrfachen Ein- und Ausreise mit einer Gültigkeitsdauer von bis zu einem Jahr beantragt werden.

Die Anrechnung von studienrelevanten Leistungen für das eigene Studium in Deutschland ist ganz bequem über das Akademische Prüfungsamt der Universität Oldenburg durchführbar. Informationen zur Anrechnung für das Studium in Oldenburg

IO-Wgilwebma9epefster (mafprketing.8/io@uoylb4ol.dexj3pv) (Stand: 19.11.2019)