Anfragen & Beratung

Foto Moses Kärn

Moses Kärn
Weiterbildungsmanagement 

T +49(0)441 798-5082
E

Button Beratungstermin vereinbaren

Informieren Sie sich bequem von zu Hause aus über die berufsbegleitenden Studiengänge und Weiterbildungen:

Jetzt Informationen anfordern:

Ich stimme der Datenverarbeitung gemäß den Datenschutzrichtlinien des Center für lebenslanges Lernen in Verbindung mit § 17 NHG zu und erkläre mich damit einverstanden, dass das C3L zum ausgewählten Bildungsangebot mit mir Kontakt aufnehmen darf. Die Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.

Besuchen Sie unsere Fokusseite:

  

Sponsoren:

 

Kooperationspartner:

Loginseite der C3L-Lernumgebung C3LLO

Zum Login

Mehr über C3LLO

Technischer Support:

T +49 (0)441 798-4517
E

Windenergietechnik und -management

Starten Sie jetzt Ihre Karriere in der Windenergiebranche!

Mit dem berufsbegleitenden Weiterbildungsangebot Windenergietechnik und -management (Windstudium) bauen Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen auf ein solides Fundament. Durch die enge Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der Branche werden Sie auf die aktuellen Herausforderungen in der Windenergie vorbereitet.

In nur 11 Monaten lernen Sie, wie man ein Windenergieprojekt von der Planung bis zum Betrieb effizient und erfolgreich verwaltet. Die Weiterbildung integriert Aspekte aus Naturwissenschaften, Technik, Informationstechnologie und Betriebswirtschaft, Recht, Planung und Projektmanagement.

Das Windstudium wurde von ForWind, WAB e.V. und der Stadt Oldenburg entwickelt und ist seit 2006 am Markt. Werden Sie Teil einer wachsenden Branche und investieren Sie in Ihre Zukunft.

Start des nächsten Jahrganges: 28. August 2024!

Was Sie erwartet:

  • eine interdisziplinäres Weiterbildung, die Sie auf Windenergieprojekte vorbereitet,
  • Expertise von ausgewiesenen Branchenexpert*innen in Form von Studienbriefen, Vorträgen und Koreferaten,
  • eine Kombination aus Theorie und Praxis durch enge Zusammenarbeit mit Branchenexpert*innen sowie einem Exkursionsprogramm,
  • eine Vermittlung von Fachwissen, Projektmanagement-Kenntnissen und Präsentationsfähigkeiten,
  • Wissen über die Beurteilung von Windenergieprojekten und ihrem Potential und
  • Ein Netzwerk aus über 350 erfolgreichen Absolven*innenn für den Austausch von Erfahrungen und Kontakten.

Weiterbildung auf einen Blick

Diploma of Advanced Studies (DAS) 

Voraussichtlicher Beginn des nächsten Durchgangs: Ende August 2024

Berufsbegleitend in Kombination aus Selbststudium, Präsenzseminaren, Projektarbeit, Exkursionen, Online-Lernplattform, Workshops.

Hochschulabschluss und / oder Berufserfahrung  

30 Kreditpunkte (ECTS) in 11 Monaten  

Projektierung eines Windparks, Teamarbeit, 
Projektmanagement  

Expert:innen von Hochschulen und Unternehmen als Referent:innen,
Co-Referent:innen und Gäste bei Kamingesprächen

9.800 € 
(200 € Rabatt bei Frühbuchung bis 31. Mai)

Zielgruppe

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an:

  • Führungskräfte in der Windenergiebranche, die ihr Wissen aufbauen möchten,
  • erfahrene Mitarbeiter*innen in der Branche, die ihre Kenntnisse erweitern wollen,
  • Fach- und Führungskräfte aus Zulieferunternehmen, um die Belange ihrer Kunden besser zu verstehen
  • Mitarbeiter*innen in der Betriebsführung von Windenergieprojekten, für interdisziplinäres Know-how,
  • Mitarbeiter*innen aus verwandten Branchen für einen Quereinstieg oder neue Geschäftsfelder,
  • Unternehmen der Stromwirtschaft, um sich auf den Zukunftsmarkt Windenergie vorzubereiten,
  • Dienstleister*innen, um ein umfassendes Verständnis für die Windenergiebranche zu erlangen,
  • öffentliche Verwaltungen, um qualifizierte Methoden für die Beurteilung und Betreuung von Windenergieprojekten zu erlernen.

Organisation

Das Weiterbildungsprogramm ist derart gestaltet, dass Sie das Gelernte direkt in die Praxis umsetzen und von dem entstandenen Netzwerk profitieren können:

  • Vermittlung von umfassendem Fachwissen für Onshore-Windenergie-Projekte
  • Praxisnahe Projektarbeit
  • Berufsbegleitend (Präsenz- und Selbstlernphasen)
  • Abschluss: Benotetes Universitätszertifikat der Universität Oldenburg
  • Aktives Alumni-Netzwerk
  • Exkursionen und Firmenbesichtigungen
  • Kaminabende mit Expert*innen der Branche

Projektarbeit

In interdisziplinären Teams planen die Studierenden einen Windpark in all seinen technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten. Diese Projektierungsaufgabe steht im Zentrum des Windstudiums und erstreckt sich über die gesamte Studiendauer. Bestandteil sind u. a. dieser Aufgaben: 

  • Beurteilung der Windverhältnisse
  • Anlagenauswahl und Parkkonstellation
  • Due Diligence und Finanzierung
  • Konzeption der Betriebsführung
  • Geschäftsmodell des Windparks

Anmeldung

Zulassungsbedingungen:

  • möglichst akademische Vorerfahrungen
  • Berufserfahrung (bestenfalls in der Windenergiebranche oder angrenzenden Bereichen)

Maximal 24 Studierende. Auswahl und Zulassung erfolgt durch die Studienleitung. 
Die Anmeldungen für das Studienjahr 2024/2025 sind ab sofort möglich!

Unsere Lehrenden

Namhafte Expert*innen aus der Branche, die über Erfahrungen aus der Praxis und Wissensvermittlung verfügen, bereichern das weiterbildende Studium als Lehrende, Autor*innen der Studienmaterialien oder als Gäste bei den informellen Abendveranstaltungen. Während des Studiums lernen die Teilnehmenden über 15 Hauptreferent*innen und etwa 20 Co-Referent*innen sowie Gäste kennen und haben so Zugang zu einem exklusiven Expert*innenkreis.

Unsere Hauptreferent*innen

RA Christoph Brand
RAe Berghaus und Partner, Aurich
Betreute Einheit/en: Planungs- und Genehmigungsrecht

Dipl.-Psych. Frank Brätsch
k.brio Beratung und Training, Bremen
Betreute Einheit/en: Präsentationstraining und -coaching

Dipl.-Wi.Jur. (FH) Sabrina Cordes
Alterric Deutschland GmbH , Oldenburg
Betreute Einheit/en: Finanzierung von Windenergieprojekten

RA Stefan Dierkes
Rechtsanwälte Dierkes & Partner 
Betreute Einheit/en: Vertragsrecht

Dipl.-Kfm. Ole Harders
Beratung & Coaching, Bremen
Betreute Einheit/en:Teamtraining und -coaching

Hannes Helm
NOTUS energy Plan GmbH & Co. KG
Betreute Einheit/en: Internationale Windparkprojekte

Dr. Nicolai T. Herrmann
enervis energy advisors GmbH, Berlin
Betreute Einheit/en: Post-EEG Geschäftsmodelle

Prof. Dr.-Ing. Stephan Lochte-Holtgreven
Abt. Bau und Umwelt, Stahlbau und Statik, Hochschule Bremen
Betreute Einheit/en: Turm und Fundament

Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Hofmann
ForWind - Universität Hannover, Institut für Elektrische Energieversorgung
Betreute Einheit/en: Elektrisches System, Stromnetze und Netzintegration

Jandrik Suhr
Norddeutsche Landesbank (NORD/LB), Oldenburg
Betreute Einheit/en: Finanzierung von Windenergieprojekten

Dr. Ingo Ewald
iE-Erneuerbare | Ingenieurbüro für Erneuerbare Energien, Oppenheim
Betreute Einheit/en: Planung und Errichtung

Prof. Dr. Dipl.-Ing. Martin Kühn
ForWind- Universität Oldenburg, AG Windenergiesysteme 
Betreute Einheit/en: Anlagenkonzepte und maschinenbauliche Komponenten

RA Dr. Jan Reshöft
RAe Berghaus und Partner, Aurich
Betreute Einheit/en: Energierecht

Dipl.-Ing. (FH) Johannes Sattinger
Siemens Gamesa Renewable Energy GmbH & Co. KG, Cuxhaven
Betreute Einheit/en: Offshore Windenergie

Dipl.-Volksw. Wilfried Schäfer
GLS Bank, Bochum
Betreute Einheit/en: Kaufmännische Geschäftsführung von Windparks

Apl. Prof. Dr. Ulrich Scheele
ARSU GmbH, Oldenburg
Betreute Einheit/en: Ökonomische Grundlagen

Dr. Wolfgang Schlez
ProPlanEn GmbH, Heidelberg
Betreute Einheit/en: Strömungseffekte in Windparks

Dipl.-Ing. Andreas Hermann Schmidt
ForWind - Universität Oldenburg, Institut für Physik
Betreute Einheit/en: Physikalische Grundlagen der Windenergie, Generator-Workshop

Prof. Dr. Jochen Twele
Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW), Berlin
Betreute Einheit/en: Windenergietechnologie und -markt, Rotor, Aerodynamik und Lasten

Dr. Hans-Peter Waldl
Overspeed GmbH & Co. KG, Oldenburg
Betreute Einheit/en: Projektierung, Windpotential, Technische Betriebsführung

Unsere Co-Referent*innen

Dieter Aden,
Alterric Deutschland GmbH, Oldenburg

Ralf Ansorge
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Johann Barth
Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V., Oldenburg

Peter Behrends
Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V., Oldenburg

Matthias Brandt
Deutsche Windtechnik AG, Bremen

Rainer Cordsen
Overspeed GmbH & Co. KG, Oldenburg

Ubbo de Witt
Projekt GmbH, Oldenburg

Carsten Fichter
Hochschule Bremerhaven

Dennis Franke
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG, Bielefeld

Robin Funk
EMD Deutschland GbR, Kassel

Miguel Gouveia
Winergy AG, Voerde

Dirk Hammer
CMRE – Hammer GmbH, Husum

Ole Harders
k.brio Training GmbH, Bremen

Mohamed Harrou
BayWa r.e., München

Guido Hedemann
UKA Cottbus Projektentwicklung GmbH & Co.KG, Caputh

Eberhard Holstein
Flowerpower Energy GmbH, Berlin

Gert Jüchter
EWE NETZ GmbH, Oldenburg

Hilke Kenkel-Schwarz
TGKS, Oldenburg

Doris Klein-Heßling
Winergy AG, Voerde

Marko Kreimer
GE Wind Energy GmbH, Salzbergen

Torben Möller
GM Jacobs Germany, Garching

Ralf Nietiet
enercity Erneuerbare GmbH, Leer

Lars Planitz
wpd onshore GmbH & Co. KG, Bremen

Albert Regenbrecht
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG, Oldenburg

Michael Rückert
IWB, Basel, CH

Bernd Spector
Basler Securitas Versicherungs-AG, Bad Homburg

Alexander Treichel
Deutsche WindGuard GmbH, Varel

Thomas Veit
GE Wind Energy GmbH, Salzbergen

Guido Wahlers
GE Wind Energy GmbH, Salzbergen

Annette Westerhellweg
Pavana GmbH, Husum

Heike Winkler
WAB e. V., Bremerhaven

Alumni-Netzwerk

Mit 17 erfolgreich durchgeführten Durchgängen umfasst das Alumni-Netzwerk inzwischen mehr als 350 Alumni und ca. 80 Referent*innen und Co-Referent*innen. Über diese vielfältigen Kontakte können sich die Teilnehmenden auch nach Abschluss der Weiterbildung zu aktuellen Themen austauschen. Einmal jährlich wird zu einem zweitägigen Netzwerktreffen eingeladen.

Besuchen Sie das C3L auch hier:

(Stand: 23.02.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page