Navigation

DEMS BO-6 Adaptive Consumers for Dynamic Cost Models

EWE-DEMS BO6 - Adaptive Consumers for Dynamic Cost Models

Laufzeit: 1.11.2005 bis 31.12.2007

Durch Liberalisierungen im Strom- und Gasmarkt und den zunehmenden Einsatz regenerativer Energiequellen wie beispielsweise Wind, Brennstoffzellen oder Photovoltaik vollzieht sich ein Strukturwandel in der Energieversorgung. Die hierbei zunehmende Dezentralisierung der Strom- und Wärmeerzeugung stellt neue Anforderungen an die Energieversorgung und das Energiemanagement.

Die sich hier ergebenden Herausforderungen und Möglichkeiten auf der Seite der privaten Verbraucher, sowie kleinerer Einheiten, wie etwa Bürohäuser untersuchte das Projekt Adaptive Verbraucher. Ziel des Projektes war die modellbasierte Untersuchung, wie Stromverbraucher über dynamische Tarife so geregelt werden können, dass Schwankungen im Verbrauch reduziert werden und ggf. eine Anpassung an Schwankungen in der Einspeisung erfolgt. OFFIS entwickelte hierzu einen spezifischen, agenten-basierten Simulator und führt Messungen bei den Geräten konkreter Verbraucher durch. Darüber hinaus wurde eine Akzeptanz-Studie bei privaten Verbrauchern durch die AG Absatz und Marketing der Universität Oldenburg durchgeführt. Das Projekt adressiert damit das Energiemanagement auf der Verbraucherseite, also das beispielsweise durch die Gebäudeautomation gestützte Energiemanagement privater Haushalte (kurz In-Haus Energiemanagement) und kleinerer lokaler Einheiten, wie etwa Bürogebäude.

Das Projekt wurde im Auftrag der EWE AG im Rahmen des EWE-DEMS-Verbunds durchgeführt.

Webm16astenf8prun03 (voglt8bel@infcjwoormzuatik.au84ouni-oldeagdksnburg.depv/) (Stand: 07.11.2019)