EARLY SoCoBrain

Hauptverantwortlicher: Prof. Dr. Axel Heep

Ansprechpartner der einzelnen Untersuchungen:

FREDI: Frau Dörte Janssen (Diplom-Psychologin/Neuroverhaltenspsychologin Neonatologie Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

MRT & fNIRS: Juan Felipe Quinones Sanchez (Departement für Psychologie & Psychologische Methodenlehre & Statistik Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Bayley: Birgitt Moed (Physiotherapie für Säuglinge, Kinder und Jugendliche Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

Kontakt: 

EARLY SoCoBrain

In diesem Projekt wird die sozial-kognitive Entwicklung bei Frühgeborenen erforscht.

Dieses wissenschaftliche Projekt wird in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Psychologische Methodenlehre und Statistik, Frau Prof. Dr. Andrea Hildebrandt durchgeführt: https://uol.de/psychologie

Unsere Untersuchung möchte Befunde über die Entwicklung von Kleinkindern nach der Frühgeburt erheben. Dieses Wissen soll später dazu dienen, eine gezielte frühe Förderung von kognitiven (geistige Entwicklung) und sozio-emotionalen Kompetenzen (Fähigkeiten zur Integration in Gruppen) von Frühgeborenen zu ermöglichen, um sie z.B. auf den Kindergarten, bzw. die Schule vorzubereiten. 

Im Rahmen von EARLY SoCoBrain untersuchen wir bei Frühgeborenen im Alter von 6 und 18 Lebensmonaten (korrigiertes Alter) wie die Entwicklung der Wahrnehmung von Gesichtern und das Verständnis der Sprache von sprechenden Gesichtern in Zusammenhang mit der Frühgeburt steht.

Das Projekt ist gegliedert in 4 unterschiedliche Untersuchungen, die innerhalb von 2 Jahren stattfinden. Dabei werden die Familien und ihre Kinder von unserem Team stetig mit begleitet. 

 

(Stand: 23.05.2022)