FREDI 0-3

Hauptverantwortlicher: Prof. Dr. Axel Heep

Ansprechpartner der einzelnen Untersuchungen:

FREDI: Frau Dörte Janssen (Diplom-Psychologin/Neuroverhaltenspsychologin Neonatologie Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

MRT & fNIRS: Juan Felipe Quinones Sanchez (Departement für Psychologie & Psychologische Methodenlehre & Statistik Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Bayley: Birgitt Moed (Physiotherapie für Säuglinge, Kinder und Jugendliche Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

Kontakt: 

FREDI 0-3

Information zur FREDI-Testung bei Säuglingen im Rahmen der Early SOCo-Brain Studie

Der FREDI-Test ist ein spielerisch gestalteter Entwicklungstest, der im korrigiertem Alter von 18 Monaten von der Psychologin Dörte Janssen im Kinderklinikum Oldenburg durchgeführt wird.

Wie Sie damals bei Ihrem Aufenthalt bereits erfahren haben, wird der FREDI-Test im Rahmen der emotionalen-social-cognitive-Study verwendet. Der Test dient dazu die kognitive und emotionale Entwicklung bei frühgeborenen Kindern besser zu begreifen und zu verstehen. Die Neuropsychologin wird im Rahmen dessen die sozial-emotionale Entwicklung, Emotionsregulation und Selbstkontrolle, sowie die Ich-Entwicklung ihres Kindes mithilfe einer Handpuppe und in einer spielerischen Untersuchungsatmosphäre evaluieren.

Die Untersuchung dauert ca. 30 Minuten und ist nicht belastend. Es erfolgen keine Blutentnahmen oder Röntgenaufnahmen. Die Teilnahme am Test ist freiwillig. Eine Überweisung vom Kinderarzt oder ein Krankenschein ist nicht notwendig, die Kosten werden vom Krankenhaus getragen.

Sie werden von uns zum Testzeitpunkt mit einem Brief kontaktiert werden, in dem jegliche Informationen, die Adresse und ein Terminvorschlag enthalten sind.

Wir halten diese Untersuchung im Rahmen der Studie für sehr wichtig und freuen uns auf Ihre Bereitschaft uns dabei zu unterstützen und uns mit Ihrem Kind wieder zu besuchen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

(Stand: 19.05.2022)