MRT

Hauptverantwortlicher: Prof. Dr. Axel Heep

Ansprechpartner der einzelnen Untersuchungen:

FREDI: Frau Dörte Janssen (Diplom-Psychologin/Neuroverhaltenspsychologin Neonatologie Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

MRT & fNIRS: Juan Felipe Quinones Sanchez (Departement für Psychologie & Psychologische Methodenlehre & Statistik Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Bayley: Birgitt Moed (Physiotherapie für Säuglinge, Kinder und Jugendliche Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

Kontakt: 

MRT

Information zur MRT Untersuchung bei Säuglingen im Rahmen der EARLY SOCo Brain-Studie

Im Laufe der nächsten Monate und Jahre wird Ihr Kind großartige Entwicklungsaufgaben bewältigen. Es wird lernen, seine Umgebung durch seine fünf Sinne wahrzunehmen, die unterschiedlichsten Wahrnehmungen und Sinneseindrücke miteinander zu kombinieren und sich hierdurch seine eigene Vorstellung der Welt zu erarbeiten. Zudem wird Ihr Kind emotional reifen und erste soziale Interaktionen begreifen.

Von diesen Entwicklungen fasziniert, möchten wir mit der von uns angelegten emotional-social-cognitive Study einen Teil der Entwicklung Ihres Kindes begleiten und erfassen.

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist eine Untersuchungsmethode, die Ärzten zusätzliche Erkenntnisse über die Hirnentwicklung und die organische Entwicklung Ihres Kindes sowie Veränderungen gibt. Da es sich beim MRT um ein Magnetfeld handelt, ist es für die Untersuchung wichtig, dass Ihr Kind keine metallischen Gegenstände an sich trägt (Klamotten, Ohrringe).

Die Untersuchung dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Da Ihr Kind für die Dauer der Untersuchung ruhig liegen muss, wird Ihr Kind während seiner/ihrer Schlafphase untersucht. Sie haben die Möglichkeit vor der Untersuchung ihr Kind in Ruhe zu stillen, füttern und wickeln. Während der Untersuchung bekommt ihr Kind Kopfhörer aufgesetzt, da das MRT laut sein kann. Sie können ihr Kind begleiten und haben während der Untersuchung Blickkontakt.

Die Teilnahme der Untersuchung ist freiwillig und birgt für Ihr Kind keine gesundheitlichen Risiken. Ihr Kind wird keiner Strahlung ausgesetzt und keine Blutentnahmen oder ähnliches bekommen.

Eine Überweisung vom Kinderarzt oder ein Krankenschein ist nicht notwendig, die Kosten werden von Krankenhaus getragen

Die Untersuchung wird im Gebäude W30 (NESSY) der Carl-von-Ossietzky Universität, Standort Wechloy, stattfinden. Sie werden von uns zum Testzeitpunkt mit einem Brief kontaktiert werden, in dem jegliche Informationen, die Adresse und ein Terminvorschlag enthalten sind.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

 

(Stand: 19.05.2022)