Prof. Dr. Jörn Hoppmann

Kontakt

E-Mail:
Raum: A05 2-264
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Prof. Dr. Jörn Hoppmann

    

Arbeitsschwerpunkte

  • Strategisches Management
  • Nachhaltigkeit
  • Innovation
 

Prof. Dr. Jörn Hoppmann ist seit April 2019 Inhaber des Lehrstuhls für Management an der Universität Oldenburg. Seine Venia Legendi für das Lehrgebiet Management erhielt Prof. Hoppmann im Jahr 2018 an der ETH Zürich, wo er in der Gruppe für Nachhaltigkeit und Technologie des Departments Management, Technologie und Ökonomie 2013 auch seine Doktorwürde erlangte. Seinen Diplomabschluss im Wirtschaftsingenieurwesen erwarb er 2009 an der Technischen Universität Braunschweig. Im Rahmen von Studium und Promotion absolvierte Prof. Hoppmann verschiedene Forschungsaufenthalte, unter anderem als Research Fellow und Associate an der Harvard University (Cambridge, USA) sowie als Visiting Researcher am Massachusetts Institute of Technology (Cambridge, USA), an der University of Waterloo (Ontario, Kanada), der IMD Business School (Lausanne, Schweiz) und der Universität Hamburg. Des Weiteren sammelte er praktische Erfahrung durch Praktika in verschiedenen Unternehmen, z.B. Porsche Consulting (Stuttgart) und The Boston Consulting Group (Frankfurt).

Die Forschung von Prof. Hoppmann ist in international führenden wissenschaftlichen Journalen - wie z.B. dem Academy of Management Journal, Organization Science, dem Journal of Business Venturing oder Research Policy - erschienen und wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Nachwuchspreis des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre (VHB), mit dem Best Paper Award der Division “Organizations and the Natural Environment” (ONE) der Academy of Management sowie der ETH Medaille für die beste Promotion am Department Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich im Jahr 2013. Für den Kurs "Einführung in die BWL" erhielt Prof. Hoppmann im Jahr 2018 den Preis der Lehre für die beste Lehrveranstaltung der Universität Oldenburg im Studienjahr 2017/2018. Darüber hinaus wurde seine Forschung durch Stipendien verschiedener Organisationen gefördert, z.B. die Studienstiftung des deutschen Volkes, den Schweizerischen Nationalfonds, den Deutschen Akademischen Austauschdienst und die Dr.-Jürgen-Ulderup-Stiftung. Prof. Hoppmann ist Mitglied des Editorial Board der Fachzeitschrift "Organization & Environment" sowie des ONE Awards Team der Academy of Management.

Die Forschungsinteressen von Prof. Hoppmann bewegen sich an der Schnittstelle von strategischem Management, Nachhaltigkeit und Innovation. Die Forschung konzentriert sich dabei auf die Beantwortung von drei Kernfragen: (1) Wie beeinflusst das institutionelle Umfeld von Unternehmen (insbesondere regulatorische Anreize) strategische Entscheidungen und organisationales Lernen im Nachhaltigkeitskontext? (2) Welche organisationsinternen Strukturen und Governance-Mechanismen ermöglichen und fördern strategischen und organisatorischen Wandel in Richtung Nachhaltigkeit? (3) Wie beeinflussen kognitive Variablen wie Aufmerksamkeit, Framing und Identität Nachhaltigkeitsstrategien von Unternehmen? Empirisch fokussiert die Forschung von Prof. Hoppmann auf den Energie- und Mobilitätssektor, insbesondere erneuerbare Energien, Energieversorger, Energieffizienz und Elektromobilität. Aktuelle Projekte beschäftigen sich darüber hinaus mit strategischem Wandel im Kontext der digitalen Transformation sowie Unternehmensstrategien im IT-Sektor.

 

Ausgewählte Publikationen

Hoppmann J. (2020): Hand in Hand to Nowhereland? How the Resource Dependence of Research Institutes Influences their Co-Evolution with Industry. Research Policy, in Druck.

Nuñez-Jimenez A., Knoeri C., Hoppmann J., Hoffmann V.H. (2020): Can Designs Inspired by Control Theory Keep Deployment Policies Effective and Cost-Efficient as Technology Prices Fall? Environmental Research Letters, 15(4), 044002. doi: 10.1088/1748-9326/ab6fbf

Hoppmann J., Anadon, L.D., Narayanamurti, V. (2020): Why Matter Matters: How Technology Characteristics Shape the Strategic Framing of Technologies. Research Policy, 49(1), 103882. doi: 10.1016/j.respol.2019.103882

Hoppmann J., Vermeer B. (2020): The Double Impact of Institutions: Institutional Spillovers and Entrepreneurial Activity in the Solar Photovoltaic Industry, Journal of Business Venturing, 35(3), 105960. doi: 10.1016/j.jbusvent.2019.105960

Ossenbrink J.*, Hoppmann J.*, Hoffmann V.H. (2019): "Hybrid Ambidexterity: How the Environment Shapes Incumbents’ Use of Structural and Contextual Approaches", Organization Science, 30(6), 1319-1348. doi: 10.1287/orsc.2019.1286, kostenloser Download
* Autoren haben zu gleichen Teilen beigetragen

Hoppmann J., Naegele F., Girod B. (2019): "Boards as a Source of Inertia: Examining the Internal Challenges and Dynamics of Boards of Directors in Times of Environmental Discontinuities", Academy of Management Journal 62(2), 437-468. doi: 10.5465/amj.2016.1091, kostenloser Download

Frei F., Sinsel S., Hanafy A., Hoppmann J. (2018): "Leaders or Laggards? The Evolution of Electric Utilities’ Business Portfolios during the Energy Transition", Energy Policy 120, 655-665. doi: 10.1016/j.enpol.2018.04.043

Hoppmann J., Sakhel A., Richert M. (2018): "With a Little Help from a Stranger: The Impact of External Change Agents on Corporate Sustainability Investments", Business Strategy and the Environment 27(7), 1052-1066. doi: 10.1002/bse.2051

Hoppmann J. (2018): "The Role of Inter-Firm Knowledge Spillovers for Innovation in Mass-Produced Environmental Technologies: Evidence from the Solar Photovoltaic Industry", Organization & Environment 31(1), 3-24. doi: 10.1177/1086026616680683, Kostenloser Download

Richert M., Hoppmann J., Busch T. (2017): "Not My Business: How Cognitive Frames and Role Identities Influence Corporate Sustainability", Academy of Management Proceedings ("Best Paper"), 15212. Gewinner des Best Paper Award 2017, Academy of Management Annual Meeting, Division “Organization and the Natural Environment”. doi: 10.5465/ambpp.2017.220

Hoppmann J. (2015): "The Role of Deployment Policies in Fostering Innovation for Clean Energy Technologies – Insights from the Solar Photovoltaic Industry", Business & Society 54(4), 540-558. doi: 10.1177/0007650314558042, Kostenloser Download

Hoppmann J., Volland J., Schmidt T.S., Hoffmann V.H. (2014): "The Economic Viability of Battery Storage for Residential Solar Photovoltaic Systems - A Review and a Simulation Model", Renewable and Sustainable Energy Reviews 39, 1101–1118. doi: 10.1016/j.rser.2014.07.068, Kostenloser Download

Hoppmann J., Huenteler J., Girod B. (2014): "Compulsive Policy-Making - The Evolution of the German Feed-in Tariff System for Solar Photovoltaic Power", Research Policy 43(8), 1422-1441. doi: 10.1016/j.respol.2014.01.014, Kostenloser Download

Hoppmann J., Peters M., Schneider M., Hoffmann V.H. (2013): "The Two Faces of Market Support - How Deployment Policies Affect Technological Exploration and Exploitation in the Solar Photovoltaic Industry", Research Policy 42(4), 989-1003. doi: 10.1016/j.respol.2013.01.002, Kostenloser Download

Hoppmann J., Rebentisch E., Dombrowski U., Zahn T. (2011): "A Framework for Organizing Lean Product Development", Engineering Management Journal 23(1), 3-15. doi: 10.1080/10429247.2011.11431883, Kostenloser Download

(Stand: 22.10.2020)