Navigation

Kontakt: o4p5mve2019@uo4bjl.dhcbsue (mveslum+2019@uol.jpzaadevkg)

Programmübersicht

Stand: 06. September 2019; 11:17 Uhr
(Laden Sie hier das vorständige Programm im PDF-Format herunter.)

 

Donnerstag, 12. Sep. 2019

 

12.30-13.30 Uhr     Get together

13.30-13.45 Uhr     Begrüßung durch HWK und MVE / einleitende Worte

13.45-14.45 Uhr     Keynote: Eckart Voland (Uni Gießen) „Anthropologie: Zur Topografie des Bio/Sowi-Grabens“

14.45-15.00 Uhr     Kurze Pause

15.00-16.30 Uhr     Session 1: Theorie (Chair: Jason Mast, Uni Frankfurt)

16.30-17.00 Uhr     Kaffeepause

17.00-18.30 Uhr     Session 2: Theorie (Chair: Ingrid van Dijk)

Ab 18.30 Uhr           gemeinsames Abendessen im HWK

 

Freitag, 13. Sep. 2019

 

9.00 -10.00 Uhr      Keynote: Sophie von Stumm (University of York) „Behavioral Genetics“

10.00-10.15 Uhr     Kurze Pause

10.15-11.15 Uhr     Session 3: Verhaltensgenetik (Chair: Ingrid van Dijk, Lund University)

11.15-11.45 Uhr     Kaffeepause

11.45-13.15 Uhr     Session 4: Lebenslauf und Life-History-Theorie (Chair: Sonja Bastin, Uni Bremen)

13.15-14.15 Uhr     gemeinsames Mittagessen im HWK

14.15-15.15 Uhr     Keynote: Andreas Diekmann (ETH Zürich & Uni Leipzig) „Evolutionäre Spieltheorie“

15.15-15.45 Uhr     Kaffeepause

15.45-17.30 Uhr     Session 5: Kooperation & sozialer Austausch (Chair: Michael Jankowski, Uni Oldenburg)

17.30-19.00 Uhr     soziales Programm

Ab 19.00 Uhr           gemeinsames Abendessen in der Turbinenhalle

 

Samstag, 14. Sep. 2019

 

9.30 -10.30 Uhr      Session 6: Partnerwahl, Verwandtschaft & Fertilität (Chair: Sebastian Schnettler, Uni
                                  Oldenburg)

10.30-11.00 Uhr     Kaffeepause

11.00-13.00 Uhr     Workshop: Nicole Holzhauser (TU Braunschweig)
                                  „Evolutionsforschung und Sozialwissenschaften als (wissenschafts-)soziologischer
                                  Forschungsgegenstand“

13.00-14.00 Uhr     gemeinsames Mittagessen im HWK

14.00 -15.30 Uhr   Session 7: Partnermarkt, Liebe & Sexualität (Chair: Richard Preetz, Uni Oldenburg)

15.30-16.30 Uhr     Kaffee & Verabschiedung

Im Anschluss           Business Meeting MVE

 

 

 

Ausführliche Informationen zu den Sessions


Session 1: Theorie (Chair: Jason Mast, Uni Frankfurt)

Christoph Meißelbach (TU Dresden)
„Theorieintegration zwischen Sozial- und Evolutionswissenschaften. Plädoyer für einen deduktiven Ansatz“

Matthias Jung (Uni Frankfurt)
„Evolution materieller Kultur? Kryptoevolutionistische Prämissen in der Prähistorischen Archäologie und ihre Auswirkungen auf die sozialhistorische Interpretation von Sachgütern“

Jörg Wettlaufer (Uni Göttingen)
„Warum gibt es immer noch keine evolutionäre Geschichtswissenschaft? Einige Thesen zum Stand der Diskussion.“

 

Session 2: Theorie (Chair: N.N.)

Frank Eggert (TU Braunschweig)
„Evolutionspsychologie: Auf Umwegen zu einer evolutionären Theorie des Verhaltens?“

Isabell Winkler (TU Chemnitz)
„Psychologische Aspekte der Zeitwahrnehmung aus evolutionärer Perspektive“

Joachim Rennstich (CVJM HS Kassel)
„A global metamorphosis? A theory of evolution of a digital capitalism“

 

Session 3: Verhaltensgenetik (Chair: Ingrid van Dijk, Lund University.)

Harald Eichhorn & Bastian Mönkediek (Uni Bielefeld)
„Bestimmen Geschlechterstereotype und –Normen unser Freizeitverhalten? Eine genetisch sensitive Analyse mit Zwillingsdaten“

Stefanie Heyne (LMU) & Zerrin Salikutluk (HU Berlin)
„Sociological and biological explanations for gender differences in educational achievement: What can we learn from twin studies?“

 

Session 4: Lebenslauf und Life-History-Theorie (Chair: Sonja Bastin, Uni Bremen)

Johannes Huinink (Uni Bremen)

„The life course cube: A tool for studying lives“

Manfred Hammerl (Uni Graz)
„Life History Theory – Eine neue Metatheorie für die Sozialwissenschaften?“

Kai Willführ (Uni Oldenburg) & Richard Preetz (Uni Oldenburg)
„Investing until it is too late? – Does Life History Theory explain the maladaptive postponement of childbirth?“

 

Session 5: Kooperation & sozialer Austausch (Chair: Michael Jankowski, Uni Oldenburg)

Michael Windzio (Uni Bremen):
„Can we ignore the hardwired human nature in studies on immigrant integration? The dynamics of reciprocity and ethnic boundaries in networks.“

Lukas Bösch (Uni Leipzig):
„Contextual conditions for fairness: a field study“

Hannes Rusch (Uni Marburg &  TU München):
„The evolution of collaboration in symmetric 2×2-games with imperfect recognition of types“

Markus Krellner (TU Dresden):
„Pleasing others to improve indirect reciprocity, an agent-based simulation“

 

Session 6: Partnerwahl, Verwandtschaft & Fertilität (Chair: Sebastian Schnettler, Uni Oldenburg.)

Alexander Pashos (MPI für ethnologische Forschung Halle)
„Verwandtschaftsbeziehungen aus evolutionärer Perspektive. Die genetische und soziokulturelle Sicht − unversöhnliche Gegensätze oder unverzichtbare Bestandteile einer Synthese?“

Martin Fieder & Susanne Huber (Uni Wien)
„Biokulturelle Evolution Partnerwahl und Fertilität“

 

Session 7: Partnermarkt, Liebe & Sexualität (Chair: Richard Preetz, Uni Oldenburg)

Thomas Müller-Schneider (Uni Koblenz-Landau)
„Menschliche Natur und spätmoderne Paargesellschaft. Eine biokulturelle Tiefenerklärung unter Einbeziehung des evolvierten psychischen Mechanismus der Liebe.“

Maximilian Andrian-Werburg (Uni Würzburg), Sascha Schwarz (Uni Wuppertal), Benjamin Lange (Uni Würzburg) & Frank Schwab (Uni Würzburg)
„Pornografiepräferenzen - Ein Zusammenspiel von Kultur und Natur?“

Andreas Filser (Uni Oldenburg), Robert Lipp (Frankfurt University of Applied Sciences), Richard Preetz (Uni Oldenburg) & Sven Stadtmüller (Frankfurt University of Applied Sciences)
„Mehr Jungen, mehr Verletzungen? Zum Zusammenhang von Schulverletzungen mit der Geschlechterzusammensetzung von Schulklassen“

Fk. I Geschäfbttsstelzxsle1o5d (silvw+j1ia.kreysingjpvqr@uol.de) (Stand: 21.08.2020)