Navigation

Dr. Leena Karrasch

Kontakt

https://www.coast.uni-oldenburg.de/

COAST - Zentrum für Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung  (» Postanschrift)

https://www.coast.uni-oldenburg.de/

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2019 / 2020

Post Doktorandin am Lehrstuhl für Ökologische Ökonomie und COAST – Zentrum für Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung. Sie arbeitet in dem DFG Projekt SALTSA (Grundwasserversalzung durch Meeresspiegelanstieg als gesellschaftliche Herausforderung – Das Beispiel Nordwest-Deutschland) und dem Interreg VB Projekt FRAMES (Flood resilient areas by multi-layer safety).

IPCC greift Artikel von Dr. Leena Karrasch auf

Im IPCC Sonderbericht über den Ozean und die Kryosphäre in einem sich wandelnden Klima“, der sich insbesondere mit den Folgen des Klimawandels für tiefliegende Inseln, marine Ökosysteme, Küsten und Gemeinden sowie Risikomanagement und Anpassung beschäftigt, findet auch die Forschung der Uni Oldenburg Gehör. Im Kapitel „Integrative Cross-Chapter Box on Low-lying Islands and Coasts“ wird ein Artikel von Leena Karrasch, Martin Maier, Michael Kleyer und Thomas Klenke zitiert. Einen besonderen Stellenwert, um die Gesellschaft in die Entwicklung zukünftiger Anpassungsmaßnahmen in tiefliegenden Küstengebieten einzubeziehen, nehmen partizipative Prozesse, gemeinsame Landschaftsplanung und ein Ko-Design von ökosystembasierten Management ein, wie auch Beispiele an der Nordseeküste zeigen (Karrasch et al. 2017, S. 666).

https://www.ipcc.ch/srocc/chapter/cross-chapter-box-9-integrative-cross-chapter-box-on-low-lying-islands-and-coasts/

https://www.mdpi.com/2071-1050/9/9/1668

Forschungsinteressen

An der Schnittstelle von Natur- und Sozialwissenschaften liegen ihre Forschungsinteressen in den Bereichen sozial-ökologische Systeme, Stakeholder-Engagement, Governance- und soziale Lernprozesse, Ökosystemleistungen und Klimaanpassung. Sie ist Expertin für inter- und transdisziplinäre partizipative Planungsprozesse für nachhaltiges Land- und Wassermanagement an der Nordseeküste. Die aktuellen Forschungsschwerpunkte befassen sich mit Grundwasserversalzung und innovativen Ansätzen zur Stärkung von Hochwasser Resilienz an der Nordseeküste.

Kernkompetenzen:

Stakeholder-Partizipation und integrative Entscheidungshilfen

Lebenslauf

Lebenslauf

Leena Karrasch beendete ihren Dr. rer. nat (Universität Oldenburg) 2016, M.Sc. Water and Coastal Management (Universität Oldenburg) 2012 und M.Sc. Environmental and Infrastructure Planning (Universität Groningen) 2011.

Lehre

Cases in Coastal Zone Management (Masterstudiengang Water and Coastal Management, European Virtual Seminar on Sustainable Development).

Abgeschlossene Projekte

COMTESS

Publikationen (peer reviewed & andere)

  1. Karrasch, L., T. Klenke and M. Kleyer (2019): Land-use elements and attributed ecosystem services: an archetype approach to land-use evaluation at the German North Sea coast. Ecology and Society 24 (2):13. [online] URL: https://www.ecologyandsociety.org/vol24/iss2/art13/.
     
  2. Karrasch, L., Maier, M., Kleyer, M., & Klenke, T. (2017). Collaborative Landscape Planning: Co-Design of Ecosystem-Based Land Management Scenarios. Sustainability, 9(9), 1668.
     
  3. Cebrián-Piqueras, M. A., Karrasch, L., & Kleyer, M. (2017). Coupling stakeholder assessments of ecosystem services with biophysical ecosystem properties reveals importance of social contexts. Ecosystem Services 23, 108-115.
     
  4. De Puydt, L., Gladytz, A., Karrasch, L. (2016). Developing sustainable coastal areas: A comparison between the Netherlands and the United Kingdom. Aegean Journal of Environmental Sciences, 24-55.
     
  5. Karrasch, L., Klenke, T., 2016. Aligning local adaptive land use management in coastal regions with European policies on climate adaptation and rural development. In: Grabski-Kieron, U., Mose, I., Steinführer, A., Reichert-Schick, A. (eds.), European rural peripheries revalued. Governance, actors, impacts. Münster et al.: LIT, pp. 296-312.
     
  6. Karrasch, L., 2016. Matching an ecosystem services approach with social impact assessment. In: Geneletti, D. (ed.), Handbook on biodiversity and ecosystem services in impact assessment. Edward Elgar Publishing Limited, Cheltenham, pp. 86-112.
     
  7. Karrasch, L., Klenke, T., Woltjer, J., 2014. Linking the ecosystem services approach to social preferences and needs in integrated coastal land use management. Land Use Policy 38, 522-532.

andere

  1. Karrasch, L. und Schaper, J., 2018. Forschungsregion Ostfriesland. Broschüre.
     
  2. Karrasch, L., 2017. Die Schatzkiste der Baroness Comtess. ISBN: 978-3-00-055487-2
     
  3. Karrasch, L., 2017. COMTESS – Nachhaltige Landnutzung von Küstenräumen: Empfehlungen der Regionalgruppe Krummhörn. ISBN: 978-3-00-055260-1
     
  4. Karrasch, L., 2014. Forschungsprojekt COMTESS – Nachhaltiges Landmanagement in Küstenräumen. Tagungsbeitrag BfN Skriptenreihe „Biodiversität und Klima – Vernetzung der Akteure in Deutschland X“, 41-43
     
  5. Karrasch, L., 2014. Sichere Zukunft für Deutschlands Küsten. Umweltmagazin für die Region Braunschweig 21, 12 – 13.
Webmasskjgktermwja (stumidgflek@uol.de) (Stand: 11.02.2020)