Spiele in der Lehre (game-based learning)

Kontakt
Projekt participate@UOL

Dr. Susanne Quintes

Institut für Pädagogik  (» Postanschrift)

V03-3, B312 (» Adresse und Lageplan )

+49 441 798-4060  (F&P

Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften  (» Postanschrift)

Kontakt
Medizindidaktik

Thomas Schmidt, Dipl.-Biologe

Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften  (» Postanschrift)

V03-3-B-303 (» Adresse und Lageplan )

nach Vereinbarung

+49 441 798-2946  (F&P

Ab sofort steht allen Fakultäten der Zugang zur LOOOP-Plattform (looop-share.charite.de) zum Teilen von Links zu bereits bestehenden digitalen Ressourcen kostenlos zur Verfügung.  Die Links werden in LOOOP thematisch sortiert und können dort sowohl Fächern und Querschnittsbereichen zugeordnet als auch gegen den NKLM kartiert werden. Sie müssen sich dort nur regestrieren. 

Spiele in der Lehre (game-based learning)

Game-based learning (auch Edutainment genannt) nutzt spielerische Elemente, um Lerninhalte zu vermitteln und die Motivation der Studierenden zu steigern. Lernende müssen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade meistern, erhalten Belohnungen oder tauchen in eine Geschichte ein, die sich nur durch Lösung von Rätseln weiter entwickelt.
Durch den Einsatz interaktiver Spiele können komplexe Konzepte auf eine anschauliche und unterhaltsame Weise vermittelt werden. Studierende haben dabei die Möglichkeit, aktiv zu lernen, indem sie Probleme lösen, Entscheidungen treffen und sich Herausforderungen stellen.
Game-Based Learning fördert nicht nur das Verständnis der Studierenden, sondern auch ihre Kreativität, ihr kritisches Denken und ihre Problemlösungsfähigkeiten. Zudem bietet es eine dynamische Lernumgebung, die sich an die individuellen Bedürfnisse und die Lerngeschwindigkeit der Studierenden anpasst.

Für einen Einstieg in das Thema können Sie sich gerne unsere Podcast-Folge „Gamification und Virtuelle Realität” anhören. Dort finden Sie auch ausgewählte Literatur zum Thema Gamification oin der Lehre. 

Wir haben außerdem eine Linksammlung frei zugänglicher Spiele im Bildungskontext als Padlet erstellt. Die meisten der vorgestellten Inhalte sind im Browser ohne Anmeldung spielbar. Beachten Sie dennoch bitte die Datenschutzhinweise der einzelnen Anwendungen und geben Sie keine personenbezogenen Daten ein. 

 

(Stand: 18.03.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page