Systematische Übersichtsarbeiten

Wir verfügen über Expertise in der Erstellung von systematischen Übersichtsarbeiten, bisher meist in Kooperation mit der internationalen Cochrane Collaboration und Cochrane Deutschland.

Antje Timmer war langjähriges Mitglied des Editorial Boards der inzwischen aufgelösten Cochrane IBD Group und ist Autorin mehrerer Cochrane Reviews. Zwei dieser Reviews wurden in den letzten Jahren aktualisiert und publiziert, zwei weitere sind derzeit in Überarbeitung.

 Hinweise:

  • Wir halten es für selbstverständlich, dass systematische Übersichtsarbeiten eine originäre wissenschaftliche Leistung sind, vgl. hierzu auch die Initiative der AWMF, und wesentlich zur Qualitätsverbesserung klinischer Forschung und Versorgung beitragen.
  • Eine systematische Aufarbeitung vorhandener Evidenz vor der Initiierung weiterer Primärforschung wird u.a. von den Verfassern der Lancet-Serie Increasing Value Reducing Waste (2014) gefordert.
  • Das BMBF entspricht dieser Empfehlung durch die Vergabe von Fördermitteln für systematische Übersichtsarbeiten und die Forderung eines Nachweises der Evidenzsichtung in Förderanträgen für klinische Studien.

Systematische Übersichtsarbeiten im Rahmen von Qualifikationsarbeiten

Der Zeitaufwand für ein hochwertiges Review ist erheblich. Einfachere systematische Übersichtsarbeiten sind allenfalls ab dem Masterniveau / große Forschungsarbeit realistisch und bedürfen in jedem Fall einer sorgfältigen Begleitung durch dafür kompetente Wissenschaftler. Unter anderem ist immer eine Doppelextraktion der Angaben aus Primärstudien und eine unabhängige Qualitätsbeurteilung durch mindestens zwei geschulte Untersucher zu fordern, so dass diese Arbeiten nur in einem Team erstellt werden können.

In Ausnahmefällen betreuen wir Reviews als Kooperations- oder Qualifikationsprojekt in unserer Abteilung. Bitte wenden Sie sich bei einem Kooperationswunsch direkt an Antje Timmer.

Eine Beratung für Reviews ist leider nicht mehr möglich. Das Dekanat hat hierfür andere Lösungen vorgesehen. Bitte wenden Sie sich direkt an den Dekan der Fakultät VI. Auf unserer Linkseite und auf den Seiten von Cochrane Deutschland finden Sie weitere Informationen zur Selbsthilfe.

(Stand: 09.06.2021)