Navigation

Claudia Gorr

Claudia Gorr

GINT-Doktorandinnen und Doktoranden

 

Claudia Gorr

Name Claudia Gorr
Universität Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut, Arbeitsgruppe Institut für Physik
Didaktik und Geschichte der Physik
BetreuerIn Prof. Dr. Claus Michelsen (SDU Odense)
Prof. Dr. Michael Komorek
Raum W2 1-125
Telefon +49 441 798-3363
E-Mail-Adresse claudia.gorr@uol.de
Wissenschaftliche Vita  
  • seit 4/2017 Stipendiatin im Promotionsprogramm "MINT-Lernen in informellen Räumen" (GINT)
  • 2014-2017 Gesamtleitung der turmdersinne gGmbH Nürnberg, interaktive Bildungsangebote zu Wahrnehmung und Kognition, zuvor 2006-2010 pädagogische Leiterin
  • 2012-2014 Redakteurin der Wissenschaftskommunikation, Universität Helsinki
  • MSc "Learning and Visitor Studies in Museums and Science Galleries“, School of Museum Studies, University of Leicester
  • MA Film Studies, Freie Universität Berlin und University College Dublin
 
Arbeitstitel des Promotionsvorhabens Wie beeinflussen strategisch vernetzte Lernangebote zum Klimawandel das konzeptuelle Verständnis klimatischer Prozesse von Schüler*innen?
Abstract

Forschungen zeigen, dass die Folgen des Klimawandels inzwischen zwar häufig im Schulunterricht thematisiert werden, jedoch oft ohne zuvor vorwissenschaftliche, fragmentarische Vorstellungen der Schüler*innen über die komplexen Prozesse im Klimasystem zu adressieren. Dies wäre aber Voraussetzung für ein wirkliches Verständnis von Eindämmungs- und Anpassungsmaßnahmen.

Wissen und Erfahrungen wiederholt zu aktivieren, lose Wissensfragmente in einen größeren Kontext zu stellen und fachlich tragfähige Kerne langsam zu wissenschaftlicheren Vorstellungen über die komplexen, multidisziplinären Prozesse im Klimawandel hin zu entwickeln - dies können einzelne Schulfächer allerdings kaum leisten. Das Promotionsprojekt untersucht daher hypothesengenerierend, welches Potenzial die Nutzung systematisch vernetzter außerschulischer Lernangebote für die nachhaltige Umstrukturierung mentaler Präkonzepte und für das Systemverständnis von Klimawandel hat.

Kooperationspartner

Klimahaus Bremerhaven
Universum Bremen
MARUM UNISchullabor Bremen
IGS Flötenteich, Oldenburg
IGS Kreyenbrück, Oldenburg

Tagungsbeiträge und Publikationen
Publikationen:
• Gorr, C. & Bauer, M. (Hg.) (2017) Was treibt uns an? Motivation und Frustration aus Sicht der Hirnforschung, Springer Spektrum.
• Gorr, C. & Hüsgen I. (2017) Er-Leben und Be-Greifen: Der turmdersinne als Hands-on-Museum und Akteur der Wissenschaftsvermittlung. Handbuch Neurowissenschaftliche Erkenntnisse für Trainer, Coaches und Berater, Beltz Verlag.
Zeitschriftenbeiträge:
• Gorr, C. (2014) Changing Climate, Changing Attitudes?, Museums & Social Issues, Vol. 9 No. 2, October, 2014, 1–15.
• Gorr, C. (2013) The Power of Objects. The role of interactives for learning in the „History of Life“ Gallery at the Finnish Museum of Natural History, Informal Learning Review 5/2013. 

Tagungsbeiträge:
• Konferenzbeiträge, u.a. GDCP Regensburg (2017), Forum Wissenschaftskommunikation (2015), Tagung Lernort Labor (2015), Helsinki Climate Forum: Arctic Urgency (2012) sowie ECSITE Annual Conference (2013, 2009, 2008).

 

diz-Web8aqipmaster (diz@dkunjki-oldenburgq+2o.dhw4fe) (Stand: 21.08.2020)