Navigation

Henrike Haverkamp

Henrike Haverkamp

GINT-Doktorandinnen und Doktoranden

 

Henrike Haverkamp

NameHenrike Haverkamp
Universität
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut, ArbeitsgruppeInstitut für Physik
Technische Bildung
BetreuerInProf. Dr. Peter Röben
RaumA4 0-013
Telefon+49 441 798-2649
E-Mail-Adressehenrike.haverkamp@uol.de
Wissenschaftliche Vita
  • 2017 Doktorandin Technische Bildung
  • 2017 Master of Education Technik und Wirtschaft, Universität Oldenburg, Erweiterungsfach Textiles Gestalten, Universität Oldenburg
  • 2015 2-Fächer Bachelor Technik und Ökonomische Bildung, Universität Oldenburg
  • 2011 Abitur, Gymnasium Lohne
Arbeitstitel des PromotionsvorhabensGeschlecht und Technik in außerschulischen Lernorten
Abstract

Ausgangpunkt sind die anhaltende Unterrepräsentation von Mädchen bzw. jungen Frauen in der Technik und dem gesamten MINT-Bereich sowie die Bestrebungen der deutschen MINT-Schülerlabore diesem Missstand entgegenzuwirken. Es wurden bereits verschiedene Konzepte, die dieser Problematik entgegenwirken sollen, entwickelt. Dabei stehen verschiedene Aspekte in Zentrum: Zum Beispiel das Konzept des doing gender (Gildemeister 2004), Geschlechtsstereotype, das fachspezifische Selbstkonzept (Thaler, Hofstätter, 2012), Mono- und Koedukation (Faulstich-Wieland 2014) sowie Rollenbilder (Prechtl, 2014). Es stellt sich die Frage, wie die genannten Aspekte die technische Bildung in außerschulischen Lernorten bedingen. Es soll erforscht werden, welche Maßnahmen unter welchen Bedingungen den geschlechtsspezifischen Unterschieden in Bezug auf die Teilhabe an Technik entgegenwirken können.
• Augustin-Dittmann, S. (2015): MINT und darüber hinaus. Gendersensibler Unterricht als Basis einer geschlechtergerechten Gesellschaft. In: Wedl. J.; Bartsch, A. (2015) Teching Gender? Geschlecht in der Schule und im Fachunterricht. Bielefeld: Transcript Verlag. S. 123-136.
• Faulstich-Wieland (2016): Berufsorientierung und Geschlecht. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
• Gildemeister, R. (2004): Doing gender: Soziale Praktiken der Geschlechtsunterscheidung. In: Becker, R; Kortendiek, B. (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. Wiesbaden, 132-140.
• Prechtl, M (2014): Vorbilder für Mädchen im naturwissenschaftlichen Unterricht. In: Eisenbaum, V.; Uhl, S. (Hg) (2014): Geschlecht und Vielfalt in Schule und Lehrerbildung. S. 131-146.
• Thaler, A; Hofstätter, B (2012): Geschlechtergerechte Technikdidaktik. In: Kampshoff, M; Wiepcke, C. (Hg) (2012): Handbuch Geschlechterforschung und Fachdidaktik. Wiesbaden: Springer. S. 287-298.

Kooperationspartnerhttps://uol.de/physik/forschung/technische-bildung/schuelerlabor-atb-werkstatt

 

diz-h0oWeb3cmmastesyrii/b (diz@unos6zi-olden12y8nburg.dewo) (Stand: 21.08.2020)