Navigation

Skiplinks

Kontakt

Dr. Kim Strübind

Literatur- und Religionsgeschichte des Alten Testaments; Biblische Theologie, Hebräisch, Judaistik

https://www.struebind.de

Pressemitteilungen mit Nennung der Person

Institut für Ev. Theologie und Religionspädagogik  (» Postanschrift)

https://www.theologie.uni-oldenburg.de/25849.html

A06 1-133 (» Adresse und Lageplan )

nach Vereinbarung per E-Mail

+49 441 798-4901  (F&P oder 59445189

Fakultät IV - Human- und Gesellschaftswissenschaften  (» Postanschrift)

www.fk4.uni-oldenburg.de

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2019 / 2020

Sommersemester 2019


Publikationen

Viele ... (Auswahl - vollständige Liste unter www.struebind.de)

Monographien
Tradition als Interpretation in der Chronik. König Josaphat als Paradigma chronistischer Hermeneutik und Theologie (BZAW 201), Berlin/New York 1991 (zugl. Dissertation)

Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG), Mitbegründer, Herausgeber und Schriftleiter seit 1996

Zwischen Himmel und Erde (hrsg. mit Andrea Strübind). Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde München, München 2002

Einführung in das biblische Hebräisch. Eine Grammatik, Oldenburg 8. Auflage 2017 (Selbstverlag)


Wissenschaftliche Artikel und Beiträge
Geschichtliches Denken im Alten Testament und moderne Geschichtswissenschaft, in: Theologisches Gespräch (ThGespr) 18 (1994), 2-14

Gottes rettende Gerechtigkeit. Bericht über ein internationales Symposion in Heidelberg, in: Theologisches Gespräch (ThGespr) 19 (1995), 19-20

Apokalyptik und Bibelkanon. Zur Spätgeschichte des Prophetismus im Alten Testament (in 6. Auflage mit geändertem Untertitel neu herausgegeben: Die Prophetie als „Alma mater“ der apokalyptischen Bewegung), in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 1 (1996 = 6. Aufl. 1999), 23-63

„Also Exegese!“ oder: „Was man nicht versteht, soll man auch nicht praktizieren“. Ein Briefwechsel zwischen Adolf Pohl und Kim Strübind zum Taufverständnis im Neuen Testament, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 1 (1996 = 6. Aufl. 1999), 145-196

Rezension: J.M. Vincent, Leben und Werk des frühen Eduard Reuss, in: Theologisches Gespräch (ThGespr) 20 (1996), 18-23

„Fides quaerens ecclesiam“ – Glaube sucht Gemeinschaft. Neutestamentliche Anstöße für eine ekklesiologische Besinnung, in: Theologisches Gespräch (ThGespr) 21 (1997), 2-26

Christen und Juden. Gesichtspunkte einer christlichen Israellehre, in: Blickpunkt Gemeinde 21 (1997), 14-31

Was heißt „rein“ und „unrein“ in der Bibel? Eine theologische Annäherung an die Speisegebote und das kultische Denken im Alten Testament, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 2 (1997), 27-58

Taufe ist Mitgliedschaft. Eine kleine Apologie des Baptismus, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 2 (1997), 219-229

Rezension: F. Hahn, Die Verwurzelung des Christentums im Judentum. Exegetische Beiträge zum christlich-jüdischen Gespräch, ZThG 2 (1997), 286-288

Etappen der „Vergegnung“. Christentum und Antisemitismus, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 3 (1998), 161-191

Zum Verhältnis von Juden und Christen. Eine Handreichung für die Gemeinden des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (in Zusammenarbeit mit Egon Maschke, Heinrich-Christian Rust und Stefan Stiegler), in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 3 (1998), 192-201

Theologie als Wissenschaft. Thesen zum Wissenschaftsbegriff, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 4 (1999), 160-163

Rezension: H.D. Betz/D. Browning/B. Janowski/E. Jüngel (Hgg.), Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG). Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft, Bd. 1 (A-B), Tübingen 4. Aufl. 1998, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 5 (2000), 276-281

Was heißt „evangelisch-freikirchlich“? Ein Florilegium des baptistischen Gemeindeverständnisses, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 5 (2000), 177-183

Das Wort ward Bild. Gottesschau und Gotteswort im Alten Testament, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 5 (2000), 33-65

Was hat der Text mit der Predigt zu tun? Eine Problemskizze, in: Theologisches Gespräch, Beih. 1 (2000): Gottes Wort und unsere Predigt. Beiträge der „Theologischen Woche 2000“, 10-38 (überarbeiteter Nachdruck in Zeitschrift für Theologie und Gemeinde [ZThG] 7, 2002 s.u.)

„Pastoren bilden Pastoren aus“. Ein Entwurf für eine zeit- und sachgemäße theologische Ausbildung im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland in Elstal [Bildungszentrum des BEFG], in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 6 (2001), 204-217

Was hat die Predigt mit dem Bibeltext zu tun? Wahrheit und Freiheit einer „kanonischen“ Theologie für die christliche Verkündigung, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 7 (2002), 90-124

Ethnos, Culture And Citizenship In The Old Testament. Vortrag anlässlich des internationalen Seminars "Baptist Identity and National Culture" der Baptist World Alliance (BWA) vom 26.-30. Mai 2001 in Berlin (veröffentlicht durch BWA-Press, Washington); auf Deutsch: Volk, Kultur und Bürgerrecht im Alten Testament, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 7 (2002), 144-176 (überarbeitete und erweiterte Übersetzung der englischen Fassung)

Gottes gewalttätige Taten. Religiöse Gewalt in der Bibel, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 9 (2004), 179-206

Baptistische Unbotmäßigkeit als notwendiges ökumenisches Ärgernis, in: in: Lena Lybæk (Hg.) Gemeinschaft der Kirchen und gesellschaftliche Verantwortung: Die Würde des Anderen und das Recht anders zu denken. Festschrift für Professor Dr. Erich Geldbach. Ökumenische Studien, Münster 2004, 20-30

Monotheismus und Religionsfreiheit in der Bibel, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 10 (2005), 143-161

Was heißt heute „bibeltreu“? Zugänge zum Buch der Bücher in unserer Zeit. Zum Thema des Jubiläums-Symposions der GFTP, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 11 (2006), 161-165

Gottes „Lebenslauf“ oder: Heilsgeschichte als Gottesgeschichte. Zwei Ansätze zu einer Relecture des Alten Testaments, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 11 (2006), 166-192

Theophanie und Angst. Die Begegnung mit dem „Heiligen“ in der Bibel, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 12 (2007), 37-58

„Können wir einander das Wasser reichen?! – Taufe und Gemeindemitgliedschaft in ökumenischer Perspektive (Einleitung zu den Beiträgen des Symposion der GFTP 2006), in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 12 (2007), 149-151

Ist die Taufe ein Gehorsamsschritt? Das Dilemma baptistischer Tauflehre und Taufpraxis, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 12 (2007), 166-191

Missionstheologie und missionarische Praxis der Baptisten im ökumenischen Kontext. Eine Thesenreihe, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 12 (2007), 287-293
Herkunft und Problematik des Ältestenamts. Eine exegetische und praktische Besinnung, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 13 (2008), 62-79

„Erziehung zur Freiheit – Ethik ohne Willensfreiheit?“. Zum Thema des Symposions 2007, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 13 (2008), 136-140

Warum die Bibel (nicht immer) Recht hat. Auf dem Weg zu einem Schriftverständnis zwischen Fundamentalismus und Religionsgeschichte, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 13 (2008), 32-44

Herkunft und Problematik des Ältestenamts. Eine exegetische und praktische Besinnung, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 13 (2008), 62-79

„Erziehung zur Freiheit – Ethik ohne Willensfreiheit?“. Zum Thema des Symposions 2007, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 13 (2008), 136-140

"Mensch, wo bist du?" (Gen 3,9). Eine paradiesische Verführung zum exegetischen Hintergrund einer Kirchentagslosung - zugleich ein Beitrag zur Anthropologie des Alten Testaments, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 14 (2009), 17-45

Hauptamtliche Prügelknaben. "Amt ohne Würde?" Der pastorale Dienst und das "allgemeine Priestertum". Freikirchliche und Ökumenisch Perspektiven (Einleitung zum gleichnamigen Symposion der GFTP), in: in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 14 (2009), 149-154

"Ein Königreich von Priestern". Zum alttestamentlichen Hintergrund von Ex 19,6 und zur Rede vom "allgemeinen Priestertum", in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 14 (2009), 155-185

(mit Ivo Huber u.a.) Voneinander lernen - miteinander glauben. Konvergenzdokument der Bayerischen Lutherisch-Baptistischen Arbeitsgruppe (BALUBAG), München 20. April 2009 (Veröffentlichung s.u. in: ZThG 15, 2010. - Der Text steht an mehreren Stellen im Internet zum Download zur Verfügung (z.B. http://www.gftp.de/press/downloads-2/materialien/)

(mit Andrea Strübind) Taufe als Advent der Gnade Gottes - eine baptistische Perspektive, in: Wolf-Michel Catenhusen u.a. (Hgg.), Damit ihr Hoffnung habt. Das Buch zum Ökumenischen Kirchentag 2010, Freiburg i. Br. u.a. 2009, 94-97

Baptistische Ekklesiologie und Ökumene - eine (selbst-)kritische Ortsbestimmung, in: Burkhard Neumann/Jürgen Stolze (Hgg.), Kirche und Gemeinde aus freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht, Paderborn/Göttingen 2010, 275-298

Ein Herr, ein Glaube – und darum auch: eine Taufe! Baptistische Anliegen im Konvergenzdokument „Voneinander lernen – miteinander glauben“, in: Ökumenische Rundschau 59 (2010), 89-92

Ökumene – wozu oder: Was bezweckt die ökumenische Bewegung? Aus freikirchlicher Sicht, in: Jutta Koslowski (Hg.), Ökumene- wozu?, Moers 2010, 40-48

Einheitsübersetzung - Lutherbibel - Bibel in gerechter Sprache. Bibelübersetzungen als ökumenisches Ärgernis und Chance, in: Dorothea Sattler/Hans-Georg Hunstig (Hgg.), "… so auch auf Erden." Ökumenisch handeln mit dem Vater unser, Würzburg 2010, 164-173

Wege in die Freiheit (Ex 1-19). Die Exodus-Überlieferung als antiägyptische Programmschrift, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 15 (2010), 51-71

(mit Ivo Huber u.a.), Voneinander lernen - miteinander glauben. Konvergenzdokument der Bayerischen Lutherisch-Baptistischen Arbeitsgruppe (BALUBAG), in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 15 (2010),313-340

Überreichung des Konvergenzdokuments "Voneinander lernen - miteinander glauben". Grußwort von Prof. Dr. Kim Strübind, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 15 (2010),341-343

Ist die Taufe ein Gehorsamsschritt? Das Dilemma baptistischer Tauflehre und Taufpraxis (Nachdruck), in: Swarat, Uwe (Hg.), Wer glaubt und getauft wird ... Texte zum Taufverständnis im deutschen Baptismus, Kassel 2. aktual. Aufl. 2010, 149-172

„Nicht im Himmel, sondern auf Erden“. Eine exegetische Skizze zum Text für die Bibelarbeit über Dtn 30,6-10, in: Junge Kirche. Unterwegs für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, Sonderheft zum 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag, Dresden 2011, 72 (extra 2011), 22-28 (mit der Bibelarbeit abgedruckt in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 16 (2011), 37-65

Das Buch Maleachi, in: Dressel, Bernhard/Schroeter-Wittke, Harald (Hgg.), Religionspädagogischer Kommentar zur Bibel, Leipzig 2012, 333-343

Abrahams Exodus. Gen 12,1-4 als theologischer Programmtext. Ein Beitrag zur Monotheismus-Debatte, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 12, 42-61

Kohelet und das Glück des Augenblicks, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 19 (2014), 155-173

Immer Ärger mit dem Alten Testament. Ein kanonischer Streifzug durch eine Terra incognita, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 20 (2015), 17-33

Fremdheit, Exil und Diaspora im Alten Testament. Eine alttestamentliche Spurensuche aus aktuellem Anlass,  in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 21 (2016), 27-54

Martin Luther und das Alte Testament, Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 22 (2017) - erscheint im Mai 2017



Weitere ausgewählte Veröffentlichungen

Stein auf Stein - wie baue ich eine Predigt auf? in: Blickpunkt Gemeinde 17 (1993), 22-27

Kirche, Stasi - und wir? in: Die Gemeinde, Heft 12, Kassel 1992, 6-7

„Erbsünde“? Eine biblische Kritik an einer unbiblischen Redeweise, in: Die Gemeinde, Heft 34 vom 21.08.1994, 4-5; Heft 35 vom 28.08.1994, 4-5

Geistreiches Altes Testament. Einsichten in die alttestamentliche Rede vom Heiligen Geist, in: Die Gemeinde, Heft 22 vom 28.05.1995, 4-5; Heft 23 vom 04.06.1995, 4-6

Aus der Wirkungsgeschichte des Römerbriefs, in: Praxis der Verkündigung 21 (1997), 33-36

Vom rechten Beten. Predigt über Matthäus 6,5-13, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 2 (1997), 267-275

Vom schwierigen Umgang der Christen mit der Macht, in: Die Gemeinde, Heft 13 vom 21.06.1998, Kassel 1998, 6-7

Der Gott der Lebenden. Osterpredigt über Mk 16,1-8, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 3 (1998), 346-351

„Kleine Gemeinden ganz groß!“, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 4 (1999), 26-33

„Noch einmal davongekommen“. Predigt über Lukas 13,1-9, in Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 4 (1999), 351-357

„Verstehst du auch, was du liest?“ Von der bleibenden Notwendigkeit theologischer Arbeit in der Gemeinde, in: Die Gemeinde, H. 8 vom 08.04.2001, Kassel 2001, 6-7

Nichts ist ohne Sprache (1Kor 14,10). Wie der Mensch zu Wort und der Glaube zur Sprache kommt, in: Die Gemeinde, Heft 9 vom 22.04.2001, Kassel 2001, 6-7

Mehr als ein Bund von Gemeinden? Ein Plädoyer für freikirchliche Bescheidenheit, in: Die Gemeinde H. 11, 20.05.2001, Kassel 2001

Baptistische Nebelschwaden. Die schwierige Suche nach einem Selbstverständnis für den Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 6 (2001), 28-39

Der Weg ins Heiligtum. Predigt über Psalm 73, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 6 (2001), 282-289

Hunger und Durst nach Gerechtigkeit. Predigt über Matthäus 5,1-12, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 7 (2002), 349-354

Vollmacht den Verzagten! Eine Predigt über den fälschlich so genannten „Missionsbefehl“, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 9 (2003), 396-402

Einigkeit und Recht auf Freiheit. Überlegungen zum Dauerproblem eines freikirchlichen Gemeindebunds, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 9 (2004), 30-52

Das trinitarische Band des Friedens. Festpredigt zum 30-jährigen Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bayern über Eph 4,1-7, (u.a.) in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 9 (2004), 292-297

Ist Gott liberal? Predigt über Römer 2,4 und Hebr 10,35-36, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 10 (2005), 261-268

Rezension: Frank Fornacon (Hg.), Offene Türen. Eine Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde stellt sich vor, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 10 (2005), 298-300

Geld - oder Leben? Predigt über Mt 22,15-22 (mit einer Einleitung: Was ist "Gutes Predigen"?), in: Gutes Predigen. 21 Predigten für das 21. Jahrhundert. Eine Predigtwerkstatt (hrsg. von Dietmar Lütz), Berlin 2. Aufl. 2005,90-104

Wundersucht, die Wunder sucht. Zweifeln - oder staunen?, in: Die Gemeinde, Heft 9 vom 16.04.2006, 6-7

Eine theologische Entdeckungsreise, in: Die Gemeinde, Heft 19 vom 03.09.2006, 6-7

Sich vom Herrschen beherrschen. Weshalb der Staat kein „Gewaltmonopol" über sein Bürger hat, in: Die Gemeinde, H. 26, 2006, 8-9

Wahrheit, die frei(-kirchlich) macht, in: Die Gemeinde, Heft 6-7, 2007, 6-7

Der Doppelgänger. Predigt zum Sonntag „Jubilate“ über 2. Korinther 4, 7.16–18, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 12 (2007), 298-303

Ein Gott, der Skrupel hat, in: Die Gemeinde, Heft 9 vom 27.04.2008, 6-7

Warum die Bibel (nicht immer) Recht hat. Auf dem Weg zu einem „Schriftverständnis“ zwischen Fundamentalismus und Religionsgeschichte, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 12 (2007), 32-44

Die Wahrheit wird euch frei machen! Predigt über Johannes 8, 31–36, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 12 (2007), 302-309

Zu wahr, um schön zu sein. Der Baptismus im Jubiläumsjahr, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 14 (2009), 9-16

Himmelschreiend! Predigt über Jes 63,15-64,3, in: in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 14 (2009), 319-322

(mit Ivo Huber u.a.) Voneinander lernen - miteinander glauben. Konvergenzdokument der Bayerischen Lutherisch-Baptistischen Arbeitsgruppe (BALUBAG), München 20. April 2009 (Veröffentlichung in der ZThG 15, 2010. - Der Text steht an mehreren Stellen im Internet zum Download zur Verfügung (z.B. http://www.gftp.de/press/downloads-2/materialien/f)

•Miteinander glauben, in: Die Kirche (Evangelische Wochenzeitung), Berlin 16.08.2009, 5

Ein Geschenk zum 400. Geburtstag. Fragen und Antworten zum Konvergenzdokument, in: Die Gemeinde, Heft 28 vom 28.12.2009, 20-21

Ökumenische Gespenster. Das Ende der Deutungshoheit über die Tauf als baptistisches Trauma, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 10 (2010), 16-28

Neues aus dem Alten Testament. Morgenandachten für den Deutschlandfunk, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 10 (2010), 362-369

Dr. Kim Strübind
Lehrkraft für besondere Aufgaben
Altes Testament und Hebräisch

Lebenslauf

Geb. 08.11.1957 in Nürnberg

1982-1989 Studium der Evangelischen Theologie und Judaistik in Gießen, Berlin und Jerusalem (Hebräische Universität), 1990 Promotion zum Dr. theol. an der Kirchlichen Hochschule Berlin mit einer Dissertation über die Theologie der Chronikbücher im Alten Testament. 1991 Ordination zum Pastor, 1991-1992 Wissenschaftlicher Assistent an der Kirchlichen Hochschule Berlin (zugleich Geschäftsführer des Instituts für brandenburgische und preußische Kirchengeschichte); 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Heidelberg, 1994-1996 Post-Doc-Stipendiat (Habilitationsstipendium) des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) getragenen Graduiertenkollegs "Religion und Normativität" an der Universität Heidelberg; 1996-2006 Pastor der Baptistengemeinde München (Holzstraße) und Bildungsreferent der bayerischen Baptistengemeinden (Landesverband Bayern). Zugleich Mitbegründer, Studienleiter und Dozent der "Internationalen Christlichen Akademie München" (ICAM).

1999 – 2002 Mitglied der Kirchenleitung des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG); Mitglied der Abteilungen "Theologisches Seminar" und "Bildung" der Bundesleitung; Leiter der Abteilung "Außenbeziehungen und Öffentlichkeit" des BEFG.

2002-2004 Landespräses und Vorsitzender des Rates der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden in Bayern; 2002-2004 Delegierter der Europäisch-Baptistischen Föderation (EBF) für die offiziellen Lehrgespräche mit der "Gemeinschaft Europäischer Kirchen in Europa" (GEKE). 2002-2009 Vorsitzender der Theologischen Kommission des Landesverbands Bayern im BEFG und Delegationsleiter für die Lehrgespräche mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (BALUBAG).

Wintersemester 2007/2008 - Wintersemester 2013/14: Lehrstuhlverwalter für das Fach Altes Testament und Hebräisch am Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Im Wintersemester 2008/2009 zugleich Studiengangskoordinator am Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Seit Sommersemester 2014 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Altes Testament.

Mitgliedschaften

Mitgründer und Vorsitzender der "Gesellschaft für Freikirchliche Theologie und Publizistik" (GFTP,1996-2014).

Mitherausgeber und Schriftleiter der "Zeitschrift für Theologie und Gemeinde" (ZThG; bis 2014).

Mitglied im Aufsichtsrat des Oncken-Verlags Kassel (2001-2002).

Mitglied im Board of Trustees (Aufsichtsrat) des "International Baptist Theological Seminary" (IBTS) in Prag (2002 - 2004).

Vorstandsmitglied in der "Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bayern" (2005-2006).

Mitglied der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Oldenburg (seit 2006).

Mitglied im Ständigen Ausschuss Mission des "Deutschen Evangelischen Kirchentags" (DEKT; seit 2006).

Mitarbeit in der Projektleitung "Kirche und Mission" des 31. DEKT in Köln (2007).

Mitglied der Präsidialversammlung des Deutschen Evangelischen Kirchentages (DEKT; 2007-2013).

2011 Mitglied der Arbeitsgruppe für die Übersetzung der Kirchentagstexte.

Vorsitzender der Projektleitung "Theologie und Spiritualität" des 32. DEKT 2009 in Bremen.

Planung und Mitgestaltung des Ökumenischen Kirchentags in München 2010 und des DEKT 2011 in Dresden

Mitarbeit in der Projektleitung "zentrum Bibel" des DEKT in Hamburg (2013)

Seit 2013 Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Forschungsschwerpunkte

Untersuchungen zur Theologie, Religions- und Überlieferungsgeschichte des Alten Testaments (Geschichtsbücher, Propheten- und Apokalyptikforschung).

Studien zur Judaistik, Praktischen Theologie, Ekklesiologie sowie zu kirchlichen Gegenwartsfragen. 

Webmasi4ter (theosmhnlogie@uol.dei6w) (Stand: 14.12.2018)