Navigation

M. Ed.: Fachpraktikum sowie Forschungs- und Entwicklungspraktikum

Das Fachpraktikum und das Forschungs- und Entwicklungspraktikum im Master of Education Gymnasium (prx530/536)

Der Praxisblock im Studiengang Master of Education (Gymnasium) gliedert sich in das Fachpraktikum und das Forschungs- und Entwicklungspraktikum, die zusammen in einem siebenwöchigen  Praktikumszeitraum und jeweils in einem der beiden Fächer an einer Schule absolviert werden. Beide Praktika werden in einer Lehrveranstaltung vorbereitet, begleitet und ausgewertet.


Die Praxismodule bieten den Studierenden Gelegenheit,

  • sich in einem Fach im Fachpraktikum den Aufgabenbereich der Fachlehrkraft zu erschließen (Vorbereitung, Durchführung und Auswertung eigener Unterrichtsversuche) und ihre im Studium erworbenen Kenntnisse mit eigenen Lehrerfahrungen in der Schulpraxis zu verbinden,
  • sich in dem anderen Fach  im Forschungs- und Entwicklungspraktikum mittels wissenschaftlicher Forschungsmethoden mit Phänomenen des Fachunterrichts oder anderer schulisch bedeutsamer Handlungsfelder in der Schule bzw. im schulnahen Raum auseinanderzusetzen.

 

Die Anmeldung zum prx530/prx536 - Fachpraktikum und Forschungs- und Entwicklungspraktikum erfolgt über die Stud.IP-Veranstaltung "Anmeldung Praktika im DiZ" im Juni eines jeden Jahres. Eine Anmeldung nach Fristende ist nicht möglich, außer für Hochschulwechselnde. Nähere Informationen zum genauen Anmeldeverfahren und -zeitraum finden Sie hier. Die Zuordnung an eine Schule wird zentral über die Geschäftsstelle des Zentrums für Lehrkräftebildung - Didaktisches Zentrum (DiZ) vorgenommen. Die eigenständige Suche außerhalb unseres Zuweisungsbereiches ist möglich. Bitte klären Sie dies im Einzelfall mit Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin.

Dokumente, die Sie zur Vorlage an der Schule benötigen finden Sie hier. Des Weiteren findet sich in den Informationen und Dokumenten für Studierende alles Weitere, wie die jeweiligen Modulbescheinigungen oder sonstige Fragen.

Wichtiger Hinweis für Bachelor-Studierende:

Bachelor-Studierende, die das Praktikum vorziehen möchten, benötigen hierzu die Zustimmung der Modulverantwortlichen von FP und FEP sowie einen entsprechenden Antrag, der fristgerecht beim Akademischen Prüfungsamt einzureichen ist.  Sollte dem Antrag auf Vorziehen des Mastermoduls aus Kapazitätsgründen nicht stattgegeben werden können, bitten wir Sie, dies unverzüglich dem DiZ mitzuteilen.


Weiterführende Informationen finden Sie in den "Regelungen für Praxismodule" auf den Seiten des Akademischen Prüfungsamtes, entsprechend Ihrem Studiengang und -fach.

Informationen für KOOP-Studierende

Studierende mit der Heimatuniversität Oldenburg wenden sich für die Zuweisung an die Schulen an das DiZ der Uni Oldenburg. Für Studierende an der Heimatuniversität Bremen ist das Zentrum für Lehrerbildung (ZfLB) der Uni Bremen zuständig.

Aufgrund der unterschiedlichen Zuschnitte der M.Ed. Studiengänge an beiden Standorten ist im Kooperationsfach nur das Fachpraktikum möglich.
Studierende der Heimatuniversität Oldenburg müssen die vorbereitenden und begleitenden Veranstaltungen zum Fachpraktikum (FP) an der Uni Bremen absolvieren und das vorbereitende und begleitende Seminar zum Forschungs- und Entwicklungspraktikum (FEP) an der Uni OL. Beide Praktika, FP und FEP, finden in einem Zeitraum an einer Schule statt. Für die Zuweisung beider Praktika müssen sich die Studierenden entsprechend der Anmeldezeiten beim DiZ anmelden.

diz-yrhWebmyiastery+pu (diz@qduni-wwoldenbwourg.dekk) (Stand: 13.05.2020)