Navigation

Quercus suber L. (Kork-Eiche)

Familie:

Fagaceae

Standort:

Wälder auf Urgestein, silikatisch

Wuchsform:   

Baum

Pflanzengröße:

bis 20 m

Blütenfarbe:  

Grünlich, ähnlich der Stein-Eiche (Quercus ilex)

Blütezeit

April – Mai

Blattmerkmale:

derb, eiförmig-länglich, 3 – 7 cm lang, oberseits dunkelgrün, unterseits schwach graufilzig mit meist hin- und hergebogener Mittelrippe; Blattrand mit 4 – 5 kurzen Zähnen oder fast glattrandig

Blütenmerkmale:

weibliche: unscheinbare Kätzchen; männliche: auffallend in hängenden Büscheln (ähnlich der Stein-Eiche (Quercus ilex)

Früchte:

Eichel; Fruchtbecher mit graufilzigen, locker zusammenschließenden Schuppen

Besonderheiten:

In Kultur zur Korkgewinnung, erste Korkernte nach ca. 25 Jahren, danach alle 10 - 12 Jahre möglich

ICBbgs/M-Webmaster (sibet.riexinger@uoldm.deqt) (Stand: 26.03.2020)