Navigation

Transition - CED-Versorgung im Übergangsalter

Studienleitung:

Verantwortliche Mitarbeiterin:

Aktueller Status:

Abschlussphase: Die  Hauptergebnisse wurden publiziert. Ergebnisse der Studie können auf Wunsch vorgestellt werden. Weitere Auswertungen sind geplant.

Daten aus dieser Arbeit finden weiterhin Eingang in studentische Projekte.

Links:

Versorgungsqualität und -zufriedenheit von CED-Betroffenen in der Übergangsphase zwischen pädiatrischer und internistisch- gastroenterologischer Betreuung

Beschreibung:

Kinder und Jugendliche mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) erfahren erhebliche Einschränkungen in ihrer körperlichen und psychosozialen Entwicklung. Ihre Betreuung stellt hohe Anforderungen an eine integrative medizinische Versorgung.

Aus diesem Grund haben wir eine Befragung von etwa 600 Jugendlichen mit CED im Alter zwi­schen 15 und 25 Jahren aus dem CEDATA-GPGE Register durchgeführt. Erfasst wurde die aktuelle Versorgungssituation, sowie die Erfahrung der Übergangsversorgung. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf der Patienten­perspektive. Für die Erfassung der Versorgungszufriedenheit hatten wir zuvor ein Erhebungsinstrument entwickelt und validiert.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie sind publiziert. Wir bearbeiten derzeit noch methodische Herausforderungen patientenberichteter Outcomes am Beispiel der Patientenzufriedenheit aus dieser Studie. Zudem sind noch Analysen zu Determinanten und Nützlichkeit von Längenwachstum als Zielkriterium im Übergangsalter geplant. 

Publikationen:

Wezj+abmaster (david2fscg.sass@nmeuol.de) (Stand: 07.11.2019)