Promotionsprojekt von Sven Pauling

Ungewissheit und Überschreitung [Arbeitstitel]

Eine Deutungsmusteranalyse zum Verhältnis von Professionalisierung und Schulentwicklung

Das Promotionsvorhaben beschäftigt sich mit der Frage, was es für Lehrkräfte bedeutet, eine für sie berufsbiohraphisch neue Pädagogik nicht nur zu vollziehen, sondern im Rahmen von Schulentwicklung auch erst entwickeln zu müssen. Zur Beantwortung dieser Frage nach dem Zusammenhang von Professionalisierung und Schulentwicklung wurden mit 28 Lehrkräften schwach standardisierte Interviews im Schulversuch PRIMUS geführt und mit einer Methodenkombination von Grounded Theory Methodology und Deutungsmusteranalyse ausgewertet. Die Schulen des Schulversuchs als Forschungsfeld vereinen fünf programmatische Eckpunkte: Langformschule von Kl. 1-10, jahrgangsgemischte Lerngruppen, multiprofessionelle Teams, Inklusion und alternative Leistungsbewertung.

Das Dissertationsprojekt ist in der Wissenschaftlichen Begleitforschung des Schulversuchs PRIMUS angesiedelt.

(Stand: 12.07.2021)