Navigation

Skiplinks

Willkommen zur 70. BundesFachschaftenKonferenz der Wirtschafts- und Wirtschaftssozialwissenschaften  in Oldenburg!
 

Unsere Schirmherren senden uns ein Grußwort

 

Grußwort des
Niedersächsischen Ministerpräsidenten
anlässlich
der Veranstaltung „Bundesfachschaftenkonferenz WiSo“
vom 30.04. bis 03.05.2020 in Oldenburg
Hannover, im November 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer diesjährigen Frühlingskonferenz der Fachschaften der wirtschaftswissenschaftlichen und wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fachbereiche und Fakultäten in Niedersachsen begrüße ich Sie herzlich. Ich freue mich, dass Sie nach 1990 und 2004 ein weiteres Mal Oldenburg für Ihr Treffen ausgewählt haben.

Das Engagement, mit dem Sie seit vielen Jahren zwei Mal jährlich eine Bundeskonferenz Ihrer Fachschaften veranstalten, ist beeindruckend. Das diesjährige Treffen im Sommersemester wird seit langem von ehrenamtlich tätigen Studierenden des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Universität Oldenburg vorbereitet. Die rund 80 Kommilitoninnen und Kommilitonen dieser Hochschule tragen durch ihre Betreuungs- und Beratungstätigkeit sowie durch die Mitwirkung in den Gremien dazu bei, das Studium für die Studierenden Ihrer Fachbereiche studierbar zu gestalten.

Eine Veranstaltung wie die Bundesfachschaftenkonferenz ist eine wertvolle Begleitung für die Hochschulpolitik und die demokratische Gestaltung des Hochschullebens. Die niedersächsische Landesregierung sichert die Qualität des Studiums, indem gemeinsam mit den Hochschulen und unter Beteiligung der Studierenden gewährleistet wird, dass Studiengänge studierbar sind, die Prüfungsdichte zumutbar bleibt und die Verschulung mancher Studiengänge zu Gunsten höherer Individualität und Flexibilität abgebaut wird. Dabei ist es uns wichtig, dass Studierende Studium und Lehre an den niedersächsischen Hochschulen mitgestalten. Von einer Veranstaltung wie der Bundesfachschaftskonferenz gehen Impulse für diese Mitgestaltung aus.

Die Mitwirkung von Studierenden in den Organen der Hochschule und der Studierendenschaft ermöglicht ihnen die Mitgestaltung des Hochschulalltags, der Studienbedingungen und der Studieninhalte. Sie ist zudem unverzichtbar für die Vertretung der hochschulpolitischen, sozialen und kulturellen Belange der Studierendenschaft einer Hochschule. Das Engagement in der Fachschaft bietet - auch durch die Bundesfachschaftenkonferenz - die Möglichkeit, im direkten Kontakt mit Studierenden anderer Hochschulen die Entwicklung der Studiengänge hochschulübergreifend bundesweit zu begleiten. Mit diesem Engagement tragen Sie in vorbildlicher Weise dazu bei, dass die demokratische Beteiligung von Studierenden an der Mitgestaltung des Hochschullebens realisiert werden kann. Sie zeigen mit Ihrem Einsatz, dass Sie Ihre Studienzeit nicht nur als Schritt in das Berufsleben begreifen, sondern als prägenden Lebensabschnitt, in dem Sie bereit sind, Änderungsvorschläge einzubringen und ihre Hochschule und ihren Fachbereich aktiv mitzugestalten.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen guten Verlauf dieser Konferenz, interessante Gespräche in den Arbeitsgruppen und Workshops und einen schönen Aufenthalt in Oldenburg!
Stephan Weil | Niedersächsischer Ministerpräsident


Sehr geehrte Studierende der Wirtschafts- und Wirtschaftssozialwissenschaften,

als Präsident der Carl von Ossietzky Universität ist es mir eine Freude, Sie als Teilnehmende der Bundesfachschaftenkonferenz Wirtschafts- und Wirtschaftssozialwissenschaften im Sommersemester 2020 in Oldenburg willkommen zu heißen. Mit der Universität und der Stadt Oldenburg haben Sie einen hervorragenden Veranstaltungsort gewählt. Als studentisches Netzwerk mit langer Tradition ist die BuFaK WiSo ein exzellentes Forum, um das eigene Engagement in der studentischen und akademischen Selbstverwaltung über die Grenzen einzelner Hochschulen hinaus in einen bundesweiten Dialog zu bringen.
Ich wünsche Ihnen viel Freude und gutes Gelingen bei Ihrer Konferenz.

 

Unsere größten Partner

Webkzgkqmat63stewt83dr/wv (inhg8ternet@uok6jfl.de) (Stand: 03.12.2019)