Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr

Kontakt

Zentrale Studien- und Karriereberatung - Koordinationsstelle Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ)

Nadine Brandt

+ 49 441 798-2807

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

JJW 2-230

***Derzeit überwiegend im Homeoffice tätig, daher bitte per Mail kontaktieren***

Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr

Was ist ein FWJ?

Forschen, erste Berufserfahrungen sammeln und ins Unileben hineinschnuppern – das können junge Menschen während des „Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahres“ (FWJ) im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) an der Universität Oldenburg.

Hierbei werden die FWJler:innen in einem Zeitraum von 12 Monaten (in der Regel von September bis August) fakultätsübergreifend in Forschungsprojekten tätig und übernehmen unterstützende Aufgaben im wissenschaftlichen Arbeitsprozess.

Ergänzend zur Forschungsarbeit besuchen sie an 25 Bildungstagen unter anderem Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten und zu Themen wie Zeit- und Selbstmanagement. Darüber hinaus nehmen sie Angebote der Studienberatung wahr und bekommen die Möglichkeit, an Vorlesungen und Seminaren teilzunehmen.

Wer kann sich bewerben?

Das FWJ richtet sich vor allem an Abiturient:innen mit Interesse an einem Studium oder einer forschungsnahen Ausbildung, ermöglicht aber darüber hinaus auch Personen ohne Abitur den Zugang zu Wissenschaft und Forschung.

Wie und bis wann kann man sich bewerben?

Die von der Universität angebotenen FWJ-Plätze finden Sie unter Offene Stellen. Neben einem an die Arbeitsgruppe gerichteten Motivationsschreiben, müssen ein Lebenslauf und das letzte Schulzeugnis in der Bewerbung enthalten sein. Die Bewerbungsfrist für einen FWJ-Beginn zum 01. September endet jeweils Ende Februar.

Was bietet das FWJ?

  • Einblick in wissenschaftliche Forschungsprojekte und Arbeitsstrukturen
  • Einblick in verschiedene Studien- und Berufsmöglichkeiten an der Universität
  • Begleitende Seminare zur persönlichen und beruflichen (Weiter-)Entwicklung
  • Ein monatliches Taschengeld zzgl. Zuschüssen für Fahrtkosten und Unterkunft
  • Die Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge 
  • Vergünstigtes Nutzen der universitären Angebote, wie Mensa, Hochschulsport, Uni-Kino, Uni-Theater…
  • Den Erwerb eines qualifizierten Arbeitszeugnisses

 

 

Internetkoordinator (Stand: 14.09.2021)