Navigation

Jürgen Krogmann

Jürgen Krogmann

UGO-Mitglied, Mitglied des Niedersächsischen Landtags und des Rats der Stadt Oldenburg

Was hat Sie motiviert, Jubiläumsbotschafter für die Universität Oldenburg zu werden?

Durch die Carl von Ossietzky Universität bin ich, wie viele meiner Generation, nach Oldenburg gekommen. Als Journalist beim NDR, als Pressesprecher der Stadt und mehr noch als Landtagsabgeordneter habe ich später erkannt, welche enorme wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung die Uni nicht nur für die Stadt, sondern für die Region hat. Dies möchte ich gerne durch mein Engagement hervorheben und unterstützen.

Was zeichnet für Sie die Universität Oldenburg aus – bitte nennen Sie spontan drei Begriffe.

Innovationskraft, Kooperationsfähigkeit („Man kennt sich“) und die nach wie vor sehr lockere Atmosphäre auf dem Campus, das sind Standortfaktoren im Wettbewerb mit anonymen Massen-Unis.

Was wünschen Sie der Universität Oldenburg für ihre nächsten 40 Jahre?

Mindestens die gleiche gute Entwicklung, die sie in den ersten 40 Jahren genommen hat. Viele talentierte Köpfe, endlich mehr Geld vor allem aus den Forschungstöpfen des Bundes und dass sie sich das besondere Flair bewahrt, dass die Uni Oldenburg so sympathisch macht.

Warum ist es aus Ihrer Sicht wichtig und richtig, dass die Universität Oldenburg ihren 40. Geburtstag gebührend feiert?

Klappern gehört zum Handwerk. Das Jubiläum ist nicht nur ein schöner Anlass zum Feiern, sondern auch eine gute Gelegenheit, politischen Entscheidungsträgern aus Land und Bund zu zeigen, was bisher geleistet wurde und was noch möglich und nötig ist. Diese Chance sollte man mit den Feierlichkeiten nutzen.

Webmasuci+5ter3ssht (inzntern3ooet@lcuol.de11vbx) (Stand: 07.11.2019)