Anrechnung beruflicher Kompetenzen mit dem PLAR-Service

Anrechnung beruflicher Kompetenzen mit dem PLAR-Service

Was bedeutet PLAR?

PLAR ist die Abkürzung für „Prior Learning Assessment and Recognition“. Es geht also um die Überprüfung und Anrechnung von zuvor bzw. außerhalb der Hochschule erworbenen Lernergebnissen und Kompetenzen.

An wen richtet sich der PLAR-Service?

  • Sie sind an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg immatrikuliert?
  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung und/oder bringen Fertigkeiten und Kompetenzen aus Berufstätigkeit, Fort- und Weiterbildungen mit?
  • Sie haben in Ihrem Studiengang Module identifiziert, über deren Kompetenzziele Sie bereits verfügen?

Dann berät Sie der PLAR-Service über Ihre Anrechnungsmöglichkeiten!

Was bietet Ihnen der PLAR-Service?

Der PLAR-Service

  • berät Sie zu Ihren Anrechnungsmöglichkeiten und unterstützt Sie bei der Antragsstellung,
  • hilft Ihnen dabei, Ihre Lernergebnisse und Kompetenzen im Rahmen eines Portfolios nachvollziehbar darzustellen und damit für einen Anrechnungsantrag sichtbar zu machen,
  • hilft Ihnen bei der Zusammenstellung der für den Antrag nötigen Unterlagen und unterstützt Sie ggf. dabei, Nachweise zu identifizieren, die den Erwerb von anrechenbaren Kompetenzen belegen.

Hinweis: Für die Anrechnung von beruflichen Tätigkeiten für Praktika ist der PLAR-Service nicht zuständig. Bitte wenden Sie sich an Ihre Sachbearbeiter*innen im Prüfungsamt bzw. die Praktikumsbeauftragten/Lehrenden in den Fächern.

Internetkoordinator (Stand: 08.02.2021)