Aktuelles

Aktuelles

Call for Papers

Geplante Tagung (10. und 11. Juni 2022) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Der Widerspruch zwischen dem Kapital und der Natur

Das Thema – die Fortentwicklung des Kapitalismus bedroht die naturalen Lebensgrundlagen – ist hochaktuell. So wichtig die Naturwissenschaften für die Diagnose dieser Zerstörungen sind, so wichtig ist eine Gesellschaftstheorie, welche die strukturellen Gründe für die Zerstörungen aufdeckt. Die Tagung soll zur Aufklärung über diese Gründe beitragen. Nur wenn die Aufklärung über die gesellschaftlichen Ursachen für die dramatischen Erscheinungen gelingt, kann es das dringend erforderliche vernünftige Handeln geben. Die Organisatoren erhoffen sich von der Tagung einen politischen Impuls für die Oppositionsbewegung gegen die Naturzerstörung im Kapitalismus.

Ein Konzept für die Tagung liegt vor. In den dort formulierten Themenbereichen können Sie Anknüpfungspunkte für Ihre Vorträge finden. Diese Vorträge sollten 40 Minuten nicht überschreiten. Bitte reichen Sie Ihre Vorschläge für Vorträge bis zum 10. Januar 2022 ein. Ihre Exposés sollten zwei Seiten nicht überschreiten. Wir planen die Veröffentlichung der Tagungsbeiträge.

Veranstaltet wird die Tagung vom Forum für Marx-Forschung Oldenburg.

Kontakt: Prof. Dr. Hans-Georg Bensch (),
               Prof. Dr. Ulrich Ruschig ()

HIER finden Sie den o.a. Call for Papers als PDF.
HIER finden Sie das Tagungskonzept als PDF.

 

Die Tagung wird gefördert von der


Audio-Aufnahmen der Tagung 2018

Die Audiomitschnitte der Tagung stehen HIER zum Download bereit.


"200 Jahre Marx, 150 Jahre 'Das Kapital' - Der Stachel bleibt!"

2. Oldenburger Marx-Tagung am 2. und 3. November 2018
an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, BIS-Saal.

Hier finden Sie den Flyer und das Programmheft zum Download.

Die Tagung wurde ermöglicht durch


Kongress in Berlin: Marx200

 

Vom 2. bis zum 6. Mai 2018 fand in Berlin ein internationaler Marx-Kongreß zu Marx’ 200. Geburtstag statt:

Marx200 Politik – Theorie – Sozialismus
Der Kongress zum 200. Geburtstag von Karl Marx

Vom Oldenburger Forum für Marx-Forschung trugen Hans-Georg Bensch, Sabine Hollewedde und Ulrich Ruschig vor.

Ihre Themen: - Marx’ Akkumulationstheorie
                         - Kritik der Philosophie nach Marx

HIER das Abstract des Vortrags von Ulrich Ruschig.
HIER das unveröffentlichte Manuskript desselben Vortrags

 

Weitere Informationen zum Kongress:
https://www.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/HLCZH/marx200/

Internetkoordinator (Stand: 20.04.2022)