Navigation

Universität Osnabrück

Universität Osnabrück

An der Universität Osnabrück wird das Promotionsprogramm vom Institut für Migrations­for­schung und Interkulturelle Studien (IMIS) getragen (Direktor: Prof. Pott, Sozialgeographie; apl. Prof. Oltmer, Neueste Geschichte, und Prof. Schwenken, Soziologie, sind Mitglieder des IMIS-Vorstands). Das IMIS ist seit 25 Jahren ein international renom­miertes und stark vernetztes Zentrum interdisziplinärer Forschung zu Migration und Inter­kulturalität. Eine Spezialbibliothek und gut ausgestattete Arbeitsräume bieten über 30 Mitgliedern und Gastforschenden aus dem In- und Ausland, Promovierenden und Projektmitarbei­ter/innen günstige Forschungs­bedingungen. Die Forschungsinteressen und Forschungsprojekte am IMIS bündeln sich gegenwärtig in drei Feldern: „Migrationsregime“, „Potentiale der Migration und Hybridität“ sowie „Flucht und Asyl“.

 

Weitere Anschlussmöglichkeiten und Anknüpfungspunkte an der Universität Osnabrück:

We/virpbmasterf6en (int5/ern5setr4@uol.devr) (Stand: 07.11.2019)