Mehr zum Thema

Website von Prof. Dr. Klaus Lenk

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen Taeger
Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Tel: 0441-798/4134
j.taeger@uni-oldenburg.de

  • Bundesverdienstkreuz Erster Klasse: Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich übergibt Prof. Dr. Klaus Lenk den Orden, Foto: BMI

Bundesverdienstkreuz Erster Klasse für Prof. Dr. Klaus Lenk

Für seinen Einsatz für eine zukunftsfähige öffentliche Verwaltung hat der Verwaltungswissenschaftler und Emeritus, Prof. Dr. Klaus Lenk, das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse erhalten. Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich überreichte ihm den vom Bundespräsidenten verliehenen Orden.

Für seinen Einsatz für eine zukunftsfähige öffentliche Verwaltung hat der Verwaltungswissenschaftler und Emeritus, Prof. Dr. Klaus Lenk, das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse erhalten. Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich überreichte ihm den vom Bundespräsidenten verliehenen Orden.

Er würdigte Lenk als „einen profilierten Verwaltungswissenschaftler, der sein wissenschaftliches Wirken in der Verantwortung für das Gemeinwesen sieht“. Wie ein roter Faden durchziehe das Bemühen um Staat und Verwaltung im Dienst einer humanen Entwicklung der Gesellschaft sein Lebenswerk, so der Bundesinnenminister.

Lenk wurde nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg und München und einer Assistententätigkeit in Frankfurt/Main 1975 auf den Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft der Universität Oldenburg berufen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Verwaltungsinformatik und eGovernment. Lenk war Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Komitees und wissenschaftlicher Gremien. Bis 2003 war er Sprecher des Fachausschusses Verwaltungsinformatik der Gesellschaft für Informatik.

An dem wegweisenden Memorandum Electronic Government der Gesellschaft für Informatik und des VDE war er maßgeblich beteiligt. Auch der Bericht eGovernment in Europe geht maßgeblich auf ihn zurück. Bei zahlreichen Fachzeitschriften und Schriftenreihen wirkt er in Herausgeberbeiräten mit. 2005 wurde Lenk emeritiert, ist aber weiterhin in der Forschung tätig. Seit 2005 ist er zudem Visiting Professor an der Donau-Universität Krems.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwei Ameisen krabbeln an einem Stein aus einer Vertiefung heraus, der Boden besteht aus Sand und kleinen Steinchen.
Forschung Top-Thema Köpfe Biologie

Feldbiologin mit Faible für Philosophie

Die Biologin Pauline Fleischmann erforscht Wüstenameisen – sowohl im Labor als auch in ihrer natürlichen Umgebung. Die Insekten können sich…

mehr
Gruppenfoto der Deutschlandstipendiat*innen 2023/24 und der Fördernden
Campus-Leben Köpfe

Finanzieller Rückenwind für Studium und Engagement

70 Studierende der Universität erhalten in diesem akademischen Jahr ein Deutschlandstipendium. 40 von ihnen sind in ihrer Familie jeweils die ersten,…

mehr
Die fünf Personen stehen nebeneinander vor der Treppe im Hörsaalzentrum.
Top-Thema Hochschulpolitik Köpfe

Neue Gesichter im Uni-Präsidium

Katharina Al-Shamery, Andrea Strübind und Ralf Grüttemeier sollen ab Januar der Hochschulleitung angehören. Anlässlich ihrer Wahl im Senat skizzierten…

mehr
(Stand: 27.02.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page