Kontakt

Prof. Dr. Wilfried Wackernagel
Institut für Biologie und Umweltwissenschaften
Tel.: 0441/798-3298
wilfried.wackernagel@uni-oldenburg.de

 

Wilfried Wackernagel erneut in Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit berufen

Prof. pens. Dr. Dr. h.c. Wilfried Wackernagel, Genetiker am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften, ist vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erneut für drei Jahre in die „Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit“ (ZKBS) der Bundesrepublik Deutschland berufen worden.

Prof. pens. Dr. Dr. h.c. Wilfried Wackernagel, Genetiker am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften, ist vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erneut für drei Jahre in die „Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit“ (ZKBS) der Bundesrepublik Deutschland berufen worden.

Wackernagel war bereits für mehrere Berufungsperioden Mitglied der Kommission, die zu allen Sicherheitsfragen der Gentechnik Stellung nimmt, die Bundesregierung berät und Stellungnahmen für die Bundesländer abgibt. Der Aufgabenbereich der Kommission umfasst die Gentechnik in der wissenschaftlichen und medizinischen Forschung, in der industriellen Nutzung, in der Landwirtschaft und in der Nahrungs- und Futtermittelherstellung.

Wackernagel, der Chemie, Biologie, Mikrobiologie und Biochemie studierte, promovierte 1971 an der Ruhr-Universität Bochum und habilitierte sich dort 1976. Vor seiner Habilitation forschte er zwei Jahre an der Yale University (USA).

Seit 1982 lehrt und forscht er in Oldenburg und ist regelmäßig als Experte in internationalen Gremien tätig, die beispielsweise für die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Food and Agricultural Organization (FAO) und den Bund der Europäischen Mikrobiologiegesellschaften arbeiten. 2005 wurde Wackernagel mit der Ehrendoktorwürde der Universität Lyon (Frankreich) ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwei Ameisen krabbeln an einem Stein aus einer Vertiefung heraus, der Boden besteht aus Sand und kleinen Steinchen.
Forschung Top-Thema Köpfe Biologie

Feldbiologin mit Faible für Philosophie

Die Biologin Pauline Fleischmann erforscht Wüstenameisen – sowohl im Labor als auch in ihrer natürlichen Umgebung. Die Insekten können sich…

mehr
Gruppenfoto der Deutschlandstipendiat*innen 2023/24 und der Fördernden
Campus-Leben Köpfe

Finanzieller Rückenwind für Studium und Engagement

70 Studierende der Universität erhalten in diesem akademischen Jahr ein Deutschlandstipendium. 40 von ihnen sind in ihrer Familie jeweils die ersten,…

mehr
Die fünf Personen stehen nebeneinander vor der Treppe im Hörsaalzentrum.
Top-Thema Hochschulpolitik Köpfe

Neue Gesichter im Uni-Präsidium

Katharina Al-Shamery, Andrea Strübind und Ralf Grüttemeier sollen ab Januar der Hochschulleitung angehören. Anlässlich ihrer Wahl im Senat skizzierten…

mehr
(Stand: 27.02.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page