Kontakt

Prof. Dr. Clemens Hillenbrand

Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik

  • Auch die Oldenburger Schulen bemühen sich um einen guten Start für ukrainische Kinder und Jugendliche - bei Bedarf unterstützen Sonderpädagogik-Studierende ehrenamtlich. Foto: klimkin/Pixabay

Starthilfe im Oldenburger Schulalltag

Geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine bei ihrem Start im deutschen Schulalltag unterstützen: Diese ehrenamtliche Aufgabe übernehmen Studierende der Sonderpädagogik in den kommenden Wochen an einer Oldenburger Oberschule.

Geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine bei ihrem Start im deutschen Schulalltag unterstützen: Diese ehrenamtliche Aufgabe übernehmen Studierende der Sonderpädagogik an der Universität Oldenburg in den kommenden Wochen an einer Oldenburger Oberschule. Das Angebot besteht auch für weitere Schulen im Stadtgebiet.

„Die Oldenburger Schulen haben sich ungeachtet ihrer beschränkten räumlichen und personellen Kapazitäten auf den Weg gemacht, so schnell und unbürokratisch wie möglich ukrainische Schülerinnen und Schüler aufnehmen zu können“, so Prof. Dr. Clemens Hillenbrand, Hochschullehrer für Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen des Lernens.

Dabei wollten die Studierenden unterstützen. Auf eine Anfrage der Oberschule Alexanderstraße hätten sich „in kürzester Zeit“ 29 Studierende gefunden, so Hillenbrand. Diese werden die Kinder und Jugendlichen in den kommenden Wochen im schulischen Alltag begleiten und die unterschiedlichen Angebote der Schule aktiv mitgestalten.

Die bei diesem ehrenamtlichen Engagement erworbenen praktischen Erfahrungen und Kompetenzen in der sonderpädagogischen Unterstützung kämen den Studierenden für ihre künftige berufliche Laufbahn zugute. Interessierte Schulen können sich bei oder vom Institut für Sonder- und Rehabiliationspädagogik melden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Bild zeigt das ukrainische Außenministerium. Vor dem Gebäude wehen je eine große Ukraine- und Europaflagge.
Ukraine Top-Thema Geschichte

„Dieser Krieg ist eine historische Zäsur“

Der Historiker Malte Rolf ist Professor für Osteuropäische Geschichte. Im Interview spricht er über die historischen Wurzeln und die Bedeutung des…

mehr
Die orthodoxe Basilius-Kathedrale in Moskau.
Forschung Ukraine Top-Thema Theologie

Wie die Russische Orthodoxe Kirche den Krieg legitimiert

Welche Rolle spielt die Russische Orthodoxe Kirche, um den Angriffskrieg in der Ukraine religiös zu legitimieren? Das analysiert der Oldenburger…

mehr
Forschung Top-Thema Sonderpädagogik

Kommunizieren jenseits der Lautsprache

Von Gebärden bis zu Sprachcomputern – für Personen, die nicht oder kaum sprechen können, gibt es viele Alternativen. Welche sich für wen eignet, hilft…

mehr
(Stand: 27.02.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page