Navigation

Cytinus ruber FRITSCH (Roter Zistrosenwürger)

Familie:

Rafflesiaceae

Standort:

Macchie und Garigue, sonnig-trockene Plätze, hauptsächlich auf rosablütigen Zistrosen

Wuchsform:   

schmarotzend

Pflanzengröße:

4 – 8 cm hoch

Blütenfarbe:  

rosa bis weiß

Blütezeit

April - Juli

Blattmerkmale:

fleischig, schuppenförmig, eiförmig-länglich, Schuppenblätter scharlachrot gefärbt, dicht dachziegelartig

Blütenmerkmale:

am Stängelende 5 – 10 Blüten, untere Blüten weiblich, obere Blüten männlich, Blütenhülle weißlich bis blassrosa, kurzhaarig, vierlappig, 1 Griffel mit knopfigem Ende, 8 zu einer Säule vereinte Staubblätter

Früchte:

fleischig, mit zahlreichen Samen

Besonderheiten:

Die Pflanze ist ein Vollschmarotzer, ausdauernd und ohne grüne Organe (blattgrünlos). Der Stängel ist dicht mit karmesinroten, fleischigen Schuppen besetzt. Seine Sprosse wachsen in Gruppen (Nestern) zusammen. Der Roten Zistrosenwürger schmarotzt auf rosablütigen Zistrosen und ist weniger häufig anzutreffen als der Gelbe Zistrosenwürger.

 

ICBM-Wvofebmaster (sibetegtp.riexxglinger@uol.debw8) (Stand: 31.03.2020)