Navigation

Mann im Ohr

Der kleine Mann im Ohr

Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier (Institut für Physik)

Aktuell: Die Vorlesung wurde aufgezeichnet und wird
am Mittwoch, 25. Februar 2004, 17:15 Uhr
im Lokalsender "Oldenburg eins" ausgestrahlt!

Wieso kann man die Ohren nicht einfach auf Durchzug stellen? Wieso piept es manchmal bei dir? Und wieso tragen die Popstars einen Knopf im Ohr? Um diese Fragen zu beantworten, machen wir eine Reise durch die geheimnisvolle Welt unseres Ohrs. Wir lernen die Trichterwirkung von Schlappohren genauso kennen wie die Paukenhöhle mit den winzigsten Knochen, die unser Körper hat, damit vom Schall auf seinem Weg in unseren Kopf nichts verloren geht. Im Innenohr können wir eine rockende Haarzelle bei der Arbeit belauschen, und im Gehirn den Nervenzellen beim Sortieren des Wortsalats helfen, den mehrere Sprecher hinterlassen.

Kuni im OhrWenn wir alles verstanden haben, wissen wir auch, wieso ein MP3-Player viel kleiner sein kann als ein CD-Spieler, obwohl die gleiche Musik drin steckt, und warum ein Hörgerät für ältere Menschen im täglichen Leben genauso wichtig ist wie für die Popstars auf der Bühne. Den kleinen Mann im Ohr hätte jeder gern – aber nur, wenn er uns immer das Richtige vorsagt!

Für diese Eröffnungsvorlesung ist eine Anmeldung durch eure Lehrerin/euren Lehrer erforderlich (siehe Anmeldung ).

 


Eröffnungsvorlesung
am Mittwoch, 18. Februar 2004
9.00 bis 10.00 Uhr
Campus Haarentor
Hörsaalzentrum, Uhlhornsweg

Webmas6kvblterqiom (kataejabqido.brandtsd@uoo8el.de) (Stand: 07.11.2019)