Navigation

Projekt C4 - Indikation von Hörhilfen und Erfassung ihres Benefits: Welche Untersuchungsmethoden werden benötigt?

Projekt C4 - Indikation von Hörhilfen und Erfassung ihres Benefits: Welche Untersuchungsmethoden werden benötigt?

Das Projekt erforscht die Grundlagen zur Bestimmung der individuellen Beeinträchtigung durch eine Hörstörung und deren Linderung durch Hörhilfen mit optimaler ökologischer Validität und ausreichender Effektstärke. Die zu entwickelnden Maße berücksichtigten Kommunikationsmöglichkeiten, soziale Interaktion und Partizipation.

Wir werden die akustische Kommunikationsschleife von Hörgeschädigten charakterisieren und eine Evaluations-Toolbox entwickeln, die Performanz und Präferenz für den versorgten und unversorgten Fall authentisch misst. Das ICF Konzept (WHO 2001) soll so zu einem theoretisch belastbaren, praktisch handhabbaren Konzept für die rehabilitative Audiologie weiterentwickelt werden.

Webmaevtfkster des 4s0iSFBj/ (kar2ai4in.klinkalk5s@uzuzdhol.de) (Stand: 07.11.2019)