Allsky-Kameras

Allsky-Kameras

Allsky-Kameras, welche meist aus Kameras mit einem Fischaugen-Objektiv bestehen, decken mit ihren Beobachtungen den gesamten Himmel ab. Das Ziel unserer Kameras ist, den gesamten Nachthimmel zu beobachten. Dabei haben sich im Verlauf verschiedene Systeme und Anwendungen ergeben.

AllSky

Die universitätseigene Kamera „AllSky” dient hierbei der Wolkendetektion während der Nacht. Diese Messungen können dafür verwendet werden, die Teleskope der Sternwarte wettergesteuert zu bedienen. Die Kamera ist nur ab Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang aktiv. Das aktuelle Bild findet sich hier rechts, im Dashboard oder unter folgendem Link: (Bild ändert sich nur nach Sonnenuntergang)

Aktuelles Bild AllSky

FRIPON

Die FRIPON-Kamera des „Fireball Recovery and InterPlanetary Observation Network” funktioniert auf die gleiche Art, hat jedoch die Aufgabe, über die gesamte Nacht sogenannte Feuerkugeln und Meteore aufzunehmen. Ein Meteor ist die Leuchterscheinung eines eintretenden Meteoriden, wobei Feuerkugeln besonders helle Erscheinigungen hiervon sind. Bei hellen Feuerbällen besteht die Chance, dass das Teile des zugrundeliegenden Objekts auf der Erdoberfläche zurückgeblieben sein könnten und so ein Meteorit auffindbar ist. Wenn mehrere Kameras dieses Netzwerkes eine Feuerkugel detektieren konnten, lässt sich damit die Bahn genauer bestimmen. Die Kamera zeichnet deneben auch tagsüber auf.

Aktuelles Bild der Oldenburger FRIPON-Kamera. Die Live-Bilder der weiteren von uns betreuten Kameras finden sich hier:

Aktuelle Bilder FRIPON

AllSky7

Mit einem anderen System arbeitet die AllSky7-Kamera des „AllSky7 Fireball Network Europe”. Hierbei werden parallel 7 (bzw. in der neusten Version 8) hochsensitive Videokameras zur automatischen Detektion von Feuerkugeln und Meteoren verwendet. Genaue Spezifikationen lassen sich hier finden. In aktuellen Test wird zudem untersucht, inwiefern sich die Kameras für die Bestimmung der Himmelshelligkeit eignen (aktuelles Vergleichsbild mit SQM). Hier finden sich die aktuellen Live-Bilder der Kameras:

Aktuelle Bilder AllSky7

Beispielbild, für aktuelles Bild allsky7.net besuchen

SkyQualityMeter (SQM)

Der SkyQualityMeter (SQM) misst in einem 20°-Sichtfeld im Zenit die Helligkeit des Himmels im Verlauf der Nacht. Diese Kamera wird im Projekt „De Donkerte van het Waddengebied” zusammen mit der Universität Groningen und verschiedenen Behörden der Niederlanden betrieben. Die Seite „Was het donker?” (War es dunkel?) zeigt die Messungen aller Kameras in den Niederlanden und Deutschland. Zum aktuellen Stand ist der Oldenburger SQM die einzige Kamera in Deutschland. Rechts ist der zeitliche Verlauf der Himmels-Magnitude der aktuellen bzw. letzten Nacht zu sehen. Je höher der Wert, desto dunkeler war es. Wolken beeinflussen die Helligkeit und sorgen so für eine geringere Magnitude (höhere Helligkeit).

Verlauf der Sky Magnitude der aktuellen Nacht; https://www.washetdonker.nl/

Mehr zu dem Projekt

(Stand: 11.06.2022)