Navigation

David Niebauer

Standort

Georg-August-Universität Göttingen

Heinrich-Düker-Weg 14

37073 Göttingen

Raum 2.609

+49 (0)551 39 21220

darw9cvid.niebau/obh1er@unida-gog8i/ettingxben.hrzdeuaq

David Niebauer

David Niebauer

Wissenschaftliche Ausbildung

David Niebauer studierte Politikwissenschaft an der LMU München (B.A.) und FU Berlin (M.A.). Er arbeitete als studentische und wissenschaftliche Hilfskraft in politikwissenschaftlichen und soziologischen Forschungsprojekten an der LMU München und FU Berlin. Seit April 2017 ist er Stipendiat des Promotionskollegs „Migrationsgesellschaftliche Grenzformationen“ an der Georg-August-Universität Göttingen und zudem als Lehrbeauftragter an der Georg-August-Universität Göttingen und der FU Berlin tätig.

 

Projektskizze

Umkämpfte Raumordnungen. Asyl- und Grenzpolitiken der Europäischen Union seit dem „Sommer der Migration“ 2015 (Arbeitstitel)

Das Promotionsprojekt beschäftigt sich mit den Asyl- und Grenzpolitiken der Europäischen Union seit dem „Sommer der Migration“ 2015. Im Zentrum steht die Frage, wie im Kontext von krisenhaften (Des-)Integrationsprozessen der EU zwischen Europäisierung, differenzierter Integration und Renationalisierung unterschiedliche Formen und Räume der Migrations- und Grenzkontrolle produziert werden. Das Projekt untersucht hierfür die Maßnahmen und Auswirkungen der Reformverhandlungen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems, die insbesondere in Bezug auf die Verteilung von Asylsuchenden von Uneinigkeiten und Blockaden in und zwischen den EU-Institutionen geprägt sind. Die Dissertation geht den Konfliktlinien in den Aushandlungen nach und analysiert, wie und wo unter diesen Bedingungen der umstrittenen und uneinheitlichen Asyl- und Grenzpolitiken der EU Migrations- und Fluchtbewegungen regiert werden. Dazu wird methodisch die Analyse von Policy-Dokumenten mit Interviewforschung kombiniert, während theoretisch kritische Ansätze der Migrations- und Grenzregimeforschung, der Europaforschung sowie der sozialwissenschaftlichen Raumtheorie nutzbar gemacht werden.

 

Webmasterjmvvl (interneqpt@uocil.de) (Stand: 07.11.2019)