Was passiert beim Lesen im Kopf?

Was passiert beim Lesen im Kopf?

Mittwoch, 5. September 2012
16.30 bis 17.30 Uhr
Audimax, Hörsaalzentrum

Fotos von der Vorlesung

Sendetermine


Buchstaben werden zu Wörtern, werden zu Bildern – Was passiert beim Lesen im Kopf?

Prof. Dr. Iris Winkler
Institut für Germanistik
Moderation: NDR 1 Niedersachsen

Kamera-Kind: Ida, 9 Jahre
Gong-Kind: Julian, 10 Jahre

Spätestens in der ersten Klasse habt ihr angefangen Lesen zu lernen. Das war am Anfang sehr mühsam, denn zuerst waren da nur unbekannte Zeichen auf dem Papier. Erst nach einigem Üben werden beim Lesen Gedanken und Bilder im Kopf geweckt. Manche von euch tauchen dann lesend ganz in eine andere Welt ein.
Wie kommt es überhaupt, dass Buchstabenfolgen für uns einen Sinn ergeben? Steht das, was wir beim Lesen verstehen, wirklich alles im Text? Warum hat jeder beim Lesen ganz eigene Bilder im Kopf? Woran liegt es, wenn Lesen für uns schwierig ist? Das sind einige der Fragen, auf die ihr in dieser Vorlesung Antworten bekommt.

(Stand: 21.08.2020)