Navigation

Wie viele Lebewesen gibt es eigentlich auf der Erde?

Mittwoch, 21. August 2013

16.30 bis 17.30 Uhr
Audimax, Hörsaalzentrum

Wie viele Lebewesen gibt es eigentlich auf der Erde?

Wir sind nicht allein – Wie viele Lebewesen gibt es eigentlich auf der Erde?

Prof. Dr. Gerhard Zotz
Institut für Biologie und Umweltwissenschaften

Moderation: NDR 1 Niedersachsen

Gong-Kind: Zwaantje
Kamera-Kind: Niklas

Wir fliegen zum Mond und schicken Forschungsroboter zum Mars, um unbekannte Welten zu entdecken. Aber auch hier auf der Erde gibt es noch viel Unbekanntes.

Naturwissenschaftler schätzen, dass es auf unserem Planeten 5 bis 80 Millionen Tierarten gibt – wir kennen aber nur etwa eine Million Arten. In den Baumkronen tropischer Wälder oder auch tief im Meer finden Wissenschaftler immer wieder neue Lebewesen. Die Vielfalt ist kaum vorstellbar. Und natürlich können wir auch nicht wissen, welche Funktionen all diese Pflanzen und Tiere haben – und was passieren würde, wenn sie aussterben.

In der Vorlesung begeben wir uns auf eine spannende Reise durch die Natur und kommen vielleicht dem einen oder anderen Geheimnis auf die Spur.

Foto: © Chris Rogers/istockphoto.de

Webmaster (katja.brancxsidt@uvvjhlol.dznepf8) (Stand: 21.08.2020)