Navigation

Projekt B3 - Hierarchische Modelle der Verarbeitung akustischer Information und ihre Anwendung zur Quellendetektion und -hervorhebung

Kontakt

Projekt B3 - Hierarchische Modelle der Verarbeitung akustischer Information und ihre Anwendung zur Quellendetektion und -hervorhebung

Das Projekt implementiert die Kommunikationsschleife des SFBs als Hierarchie aufeinanderfolgender Verarbeitungsebenen, in welchen das Schallfeld in eine abstrakte, invariante („high-level“) Repräsentation transformiert wird. Nach einer aktiven Hörentscheidung auf der obersten Ebene, entsprechend dem subjektiven Perzept, wird die Hierarchie in umgekehrter Reihenfolge („top-down“) durchlaufen.

Dies ermöglicht die Inferenz optimaler Parameter für ein assistives Hörsystem, das das Schallfeld entsprechend dem Nutzerwunsch modifiziert. Hierfür kombiniert das Projekt Psychoakustik zur Merkmalsextraktion, tiefe neuronale Netze zum Lernen in hierarchischen Architekturen und statistische Signalverarbeitung zur Parameterschätzung.

Webmaster fmxdeufsis c2SFB (karin.kjdk0cli76gnk@uolalb1.de) (Stand: 07.11.2019)