Navigation

Doktorandenstipendien (Einstiegsstipendien)

Kontakt

Prof. Dr. Volker Hohmann
Leitung

Management & Geschäftsstelle

An der Fakultät VI – Department für Medizinische Physik und Akustik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sind im Rahmen des Sonderforschungsbereichs Hörakustik (Sprecher: Prof. Dr. Volker Hohmann, siehe https://uol.de/sfb1330/),

Doktorandenstipendien (Einstiegsstipendien)


zu vergeben. Der monatliche Förderbetrag liegt bei 1365€, zuzüglich Kinderzulagen (400€ für das erste Kind und je 100€ für jedes weitere Kind). Die Doktorandenstipendien werden typischerweise für 6 Monate vergeben und dienen insbesondere dazu, den Stipendiatinnen und Stipendiaten einen unabhängigen Start in ein weiterführendes Promotionsvorhaben mit Anbindung an den Sonderforschungsbereichs (SFB) 1330 Hörakustik zu ermöglichen. Für Doktorandinnen oder Doktoranden des SFB bieten die Stipendien zudem die Möglichkeit, sich durch ein Praktikum oder einen Auslandsaufenthalt unabhängig von der etwaigen Projektförderung weiter zu qualifizieren.

Die verschiedenen Arbeitsbereiche des SFB umfassen unterschiedliche Ansätze mit dem Ziel, den Nutzen von Hörhilfen in einer realistischen, komplexen auditorischen und audio-visuellen Szene und die Interaktion zwischen Nutzer und Gerät quantitativ zu charakterisieren. Ein weiteres wichtiges Ziel ist der Transfer der Erkenntnisse in Anwendungen wie Hörsysteme der Zukunft. Die Projekte des SFB werden im Department für Medizinische Physik und Akustik betrieben, das eine attraktive Forschungsumgebung in internationalen Teams und Zugang zu modernsten Forschungsausstattungen bietet. Sowohl die Graduierten-Akademie der Universität als auch die Graduiertenschule OLTECH und die Joint Research Academy des Exzellenzclusters Hearing4All bieten zusätzliche Ausbildungsangebote und weitergehende Unterstützung für Promovierende.

Die Antragstellerin oder der Antragsteller sollte über einen einschlägigen, zur Promotion qualifizierenden Masterabschluss verfügen aus den Bereichen Akustik, Physik, Biomedizin- oder Elektrotechnik, Hörtechnik und Audiologie oder verwandter Gebiete.

Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt ausgewählt.

Die Vergabe von neuen Stipendien erfolgt laufend durch die Gremien des SFB. Bewerbungen mit einem Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien (vorzugsweise per E-Mail) werden erbeten an den Leiter des SFB-Graduiertenkollegs,

Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier
E-Mail: biwg1rger.kvmollmeiequr(at)ul9ol.o9f6ydegkba (birger.6xn7kollmeieg5vr@uol.devm) mit cc an manfred.mauermajsnn(at)9dbuol.d7je (manfred.maue84grman/ockn@uol.detfu1j).

Sonderforschungsbereich 1330 Hörakustik
Universität Oldenburg, D - 26111 Oldenburg
Tel. (+49) 441 798 5470

Weu13bmw2uvastrlaer des SF+eB (karin.pq/klinaufn8k@iuuolmrszc.degwl0) (Stand: 18.12.2019)