Navigation

Wie entstehen Töne?

Unvorstellbar: Ein Leben ohne Musik

Axel Fries
Institut für Musik

Töne

Musik ist so alt wie die Menschheit, wird aber täglich neu erschaffen. Sie macht uns froh oder stimmt uns traurig. Sie reißt uns mit, bringt uns zum Tanzen oder sie beruhigt uns. Sie berührt uns im Innersten, und wir können uns ihrer Wirkung kaum entziehen.

Musik ist wie eine Sprache, die alle Menschen dieser Welt verstehen können. Die Sprache besteht aus Worten, die Musik aus Tönen. Wie aber entstehen diese Töne? Was hat der Ton einer Geige mit Pfeil und Bogen eines Steinzeitjägers gemeinsam? Warum hören wir das Flügelschlagen einer Biene als Summen , aber nicht das Flattern eines Schmetterlings? Wie funktionieren Musikinstrumente?

Diese physikalischen Grundlagen der Musik wollen wir erkunden und dabei auch erfahren, wie man einfache Musikinstrumente selbst bauen kann.

Moderation: Anke Genius (NDR)

Mittwoch, 29.März 2006, 16.30 Uhr
Audimax Hörsaalzentrum

Dabei: „Piccolo Percussion“, Bundespreisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert 2004", und andere Schüler der Musikschule Oldenburg.

Webmarg5fjstj1er (katja./dbrandt@j1uol.de) (Stand: 07.11.2019)