Wann macht Unterricht Spaß?

Wann macht Unterricht Spaß?

Wann macht Unterricht Spaß?

Prof. Dr. Hilbert Meyer (Institut für Pädagogik), Carola Junghans
(Studienseminar Oldenburg), Dr. Andreas Feindt (Comenius Institut
Münster)

Manche denken, dass Schulunterricht nur dann richtig Spaß macht, wenn Klamauk gemacht wird. Aber stimmt das? Dauerhaften Spaß bringt der Unterricht doch erst dann, wenn auch etwas Vernünftiges dabei herauskommt. Deshalb werden wir uns in dieser Vorlesung mit den Fragen beschäftigen: Wann ist Unterricht gut? Wann ist er schlecht? Und wie war er eigentlich früher?

Wir möchten mit einigen von euch auf der Bühne nachspielen, wie Unterricht vor 100 Jahren in Oldenburg und Ostfriesland war. Dazu müsst ihr mit sauberen Fingernägeln kommen und ein frisches Taschentuch mitbringen. Wir wollen dann überlegen, was euch an diesem alten Unterricht gefallen hat und was nicht. Wer möchte, dass die Lehrerinnen und Lehrer heute genauso streng sind wie vor 100 Jahren? Wer möchte, dass man für falsche Antworten bestraft wird?

Und was sagen die Forscher dazu? Sie haben herausgefunden: Guter Unterricht ist wie ein Puzzle. Er besteht aus vielen kleinen Teilen. Und nur dann, wenn Lehrer und Schüler gemeinsam daran arbeiten, wird das Puzzle fertig.

Moderation: Anke Genius, NDR

BildMittwoch, 1. Oktober 2008
16.30 bis 17.30 Uhr
Audimax, Hörsaalzentrum

(Stand: 21.08.2020)