Navigation

Berufschancen

Ergebnisse der Absolvent*innenbefragung

Die Ergebnisse der ersten SEM-Absolvent*innenbefragung, in der auch Fragen zum beruflichen Werdegang gestellt wurden, können hier eingesehen werden: Ergebnisse der SEM-Absolvent*innenbefragung.

Bisher haben Expert*innen und Praktiker*innen aus u. a. folgenden Berufsfeldern Vorträge gehalten

Ardagh Glass GmbH

Arbeitsgruppe für regionale Struktur- und Umweltforschung GmbH

Ashoka Deutschland gGmbH

Bremer Energie Institut

Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung 

Bünting AG

Change Lab Fachhochschule Kiel

ecco ecology + communication Unternehmensberatung GmbH

ecolo - Agentur für Ökologie und Kommunikation

ecoplanfinanz AG

Ernst & Young GmbH

EWE AG

Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e. V. (FÖS)

Freifeld e. V.

Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturforschung mbH

Institut Bauen und Umwelt e. V.

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung

Linden Energy GmbH

Munich RE/Desertec

Neufairsuch

Next Kraftwerke GmbH

Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG

OTTO GmbH & Co KG

Plan International Deutschland e. V.

PricewaterhouseCoopers

Rat für Nachhaltige Entwicklung

Robert Bosch GmbH

Scholz & Friends Group GmbH

Systain Consulting GmbH

Stadt Jülich

Stadt Oldenburg

Transition Town Frankfurth e.V.

True Fabrics Hamburg

Umweltmanagement/Stadt Oldenburg

UN Klimasekretariat

UNIVEG

Verbraucherzentrale Bremen

Wheaty/TOPAS GmbH

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Berufschancen

Berufschancen

Berufsperspektiven

Die Diskussion um Strategien für eine nachhaltige Entwicklung und deren Umsetzung wird in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft immer wichtiger. Dies zeigt auch die Vielzahl neu entstehender und etablierter Initiativen der Wirtschaft wie das World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) oder der UN Global Compact. Die Komplexität der Problemlagen, in denen ökologische, soziale und ökonomische Faktoren eine Rolle spielen, erfordert Führungskräfte mit entsprechenden Lösungskompetenzen und einer interdisziplinären Perspektive.

Für AbsolventInnen des Masters Sustainability Economics and Management ergeben sich dadurch vielfältige Berufschancen in Unternehmen, insbesondere in Nachhaltigkeits-, Umwelt- und Kommunikationsabteilungen oder bei speziellen Projektvorhaben, wie beispielsweise der Einführung von Umweltmanagementsystemen in großen Unternehmen.

Aber auch Start-Ups, kleinere und mittlere Unternehmen, besonders jene aus der stetig wachsenden Umwelt- und Erneuerbare-Energien-Branche, suchen spezifisch ausgebildete Kräfte. Berater- oder Gutachtertätigkeiten sind ein weiteres breites Berufsfeld. Dazu kommt ein steigender Bedarf in verschiedenen politischen oder öffentlichen Einrichtungen, Verbänden, internationalen Organisationen, NGOs und Behörden auf nationaler, EU- oder globaler Ebene. Ähnlich ist die Situation in der Wissenschaft, in der immer mehr nachhaltigkeitsorientierte Forschungsvorhaben gefördert werden.

Career Service der Universität Oldenburg

Darüber hinaus hilft der Career Service der Universität Oldenburg allen Studierenden bei der Suche nach Praktika und beim Berufseinstieg. Hierfür bringt er Studierende und AbsolventInnen mit über-/regionalen Unternehmen und Institutionen zusammen.

Für Studierende des SEM-Masters sind vor allem die Beratungsangebote (Karriereplanung, Berufseinstieg, Bewerbungsstrategien) und Vermittlungsangebote (Praktika, Abschlussarbeiten, Stipendien, Stellenangebote) interessant. Aber auch die Weiterqualifizierungsangebote (Vorträge und Trainings zu Berufsstart, Bewerbung, Kommuniktaion etc.) können die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.

Praxisforum Nachhaltigkeit

Um die Studierenden des SEM-Masters auf die kommenden Herausforderungen bei zukünftigen Tätigkeiten vorzubereiten, bietet der Lehrstuhl von Prof. Dr. Bernd Siebenhüner das studienbegleitende "Praxisforum Nachhaltigkeit" an. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe berichten Praktiker*innen und Expert*innen über eigene Erfahrungen sowie Anforderungen und Herausforderungen aus dem Berufsfeld der nachhaltigen Entwicklung. Durch die Veranstaltungsreihe sollen Einblicke in verschiedene potentielle Berufsfelder/‑bilder für Absolvent*innen des SEM-Masterstudiengangs gegeben werden.

Darüber hinaus soll das Praxisforum Nachhaltigkeit den Studierenden als Orientierungshilfe bei der Profilentwicklung und Karriereplanung dienen. Das Konzept des Praxisforums Nachhaltigkeit sieht deshalb vor, die Vielfältigkeit potentieller Möglichkeiten im Berufsfeld Nachhaltigkeit für Absolvent*innen darzustellen und bietet ein breites Spektrum an Berufsfeldern/-bildern.

Das Praxisforum Nachhaltigkeit ist auch auf Stud.IP zu finden. Unter der Nummer 2.12.050 können Sie sich für die Veranstaltung eintragen, um keinen Termin zu verpassen und um Zugriff auf die Präsentationsfolien zu erhalten.

Die Termine und Räume für das Wintersemester 2020/21 folgen in Kürze.

Weqpgnbmasdajter (svmkseea.behsdnke@v4duol.de9g3ev) (Stand: 28.09.2020)