Studieninhalte

Studienberatung MA Integrated Media

Fachstudienberatung

Thomas Bittermann
Tel: +49 (0) 441 - 798 2316
E-Mail:

Raum: A10 0-014 
Sprechzeit: nach Vereinbarung (per Mail) 

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbasiertes Lernen im Fokus (FLiF)
Fachmaster Integrated Media

Arne Wachtmann

Tel: +49 (0) 441- 798-2316

E-Mail:

Raum: A10 0-014
Sprechzeit: Di 16:00 - 17:00 Uhr

Studieninhalte

Studieninhalte

Der Masterstudiengang „Integrated Media“ richtet seinen Fokus auf solche künstlerischen Formen (z.B. Medienkunst, Musikvideo), kulturellen Praktiken (z.B. net-communities) und juristischen Herausforderungen (z.B. Urheberrecht in der Informationsgesellschaft), die im Zuge von Medienkonvergenz und Interaktivität gesellschaftlich relevant werden. Gegenstand der Lehre sind sowohl medienkünstlerische als auch kommerziell ausgerichtete Medienproduktionen und -prozesse. Die Ausbildung orientiert sich an der beruflichen Praxis in verschiedenen Bereichen der Medienarbeit. Der Fach-Master ist als interdisziplinärer Studiengang angelegt und wird von zwei Instituten der Fakultät III, dem Institut für Musik und dem Kulturwissenschaftlichen Institut angeboten.

Lernziele 

Im Masterstudium „Integrated Media“ werden folgende Kompetenzen vermittelt:

  • medienpraktische, medientheoretische, organisatorische und kommunikative Kompetenzen,
  • die Kenntnis aktueller Entwicklungen integrierter bild- und klangbezogener Aspekte von Medien, ihrer ästhetischen Besonderheiten und wirtschaftlichen Grundlagen
  • sowie rechtlichen Rahmenbedingungen,
  • die Fähigkeit, sowohl künstlerisch ausgerichtete als auch kommerziell organisierte Medienprozesse zu gestalten und zu vermitteln.

Der viersemestrige Studiengang ist ein Vollzeitstudiengang und umfasst 120 Kreditpunkte (KP), die in insgesamt sieben Modulen erworben werden. Pro Modul werden 15 KP vergeben. Masterabschlussmodul (Masterarbeit 27 KP und Kolloquium 3 KP) wird mit 30 KP eingerechnet. Der Studiengang wird mit dem Master of Arts abgeschlossen.

Module

inm 710 

Künstlerisch-technische Medienkompetenz

  15 KP

inm 720

Medientheorie: Schwerpunkt visuelle Medien
(Wahlpflicht-Modul)

15 KP

 

oder

 

inm 730

Medientheorie: Schwerpunkt auditive Medien
(Wahlpflicht-Modul)

15 KP

inm 740

Medienanalyse

15 KP

inm 750

Medienwirtschaft / Medienrecht

15 KP

inm 760

Medienexperimente und -vermittlung

15 KP

pb

Professionalisierungsbereich

15 KP

mam

Mastermodul

30 KP

 

gesamt:

120 KP

Modulübersicht

Kernbereiche des Fach-Masters Integrated Media sind die kunst- und musikbezogenen Lehrangebote des Instituts für Musik und des Kulturwissenschaftlichen Instituts, hier insbesondere in den Modulen Künstlerisch-technische Medienkompetenz und Medienexperimente und -vermittlung. Im Vordergrund stehen dabei Übungen in Multimedia, Bild/Video, Schnitt/Ton und Klangbearbeitung, deren Ergebnis die Erstellung von künstlerisch-technischen Produktionen und/oder wissenschaftlich-künstlerischen Arbeiten ist.

Als Wahlpflicht-Module wird Medientheorie mit dem Schwerpunkt visuelle Medien oder dem Schwerpunkt auditive Medien angeboten. Um universitäre Vielfalt und notwendige Spezialisierungen zu ermöglichen, kann eines der genannten Module ausgewählt werden, wobei jedes der Module auch intermediale Aspekte einbezieht.

Veranstaltungen zu Medienwirtschaft und Medienrecht werden im Rahmen von Gastvorlesungen organisiert und durch Lehrangebote der Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften ergänzt.

Als Profilmodul wird das Modul Medienanalyse angeboten. Es thematisiert die komplexen Formen der Analyse von visuellen und auditiven Elementen in konkreten medialen Kontexten (z. B. Filmmusik, Sounddesign, Hörspielmusik, Musikvideo, Musical, Performances, Theaterinszenierungen, Videoinstallationen, integrative Phänomene der Medienkunst).

Der Professionalisierungsbereich (Fremdsprachen, Schlüsselqualifikationen) ist Teil des Curriculums. Praktika und die dazugehörigen Begleitveranstaltungen sind diesem zugeordnet.

Internetkoordinator (Stand: 21.08.2020)