Demonstrator D3

Kontakt

Prof. Dr. Volker Hohmann
Leitung SFB 1330

Management & Geschäftsstelle

Demonstrator D3

Das immersive Hörgerät

 

Der Demonstrator D3 vergleicht kommunikationsspezifisches Nutzerverhalten wie Kopfbewegung, Blickrichtung und Torsohaltung mit dem akustischen Kontext, der durch Methoden der computergestützten auditorischen Szenenanalyse (CASA) bereitgestellt wird.

Auf der Grundlage dieses Vergleichs kann der Algorithmus zwischen relevanten und irrelevanten Quellen unterscheiden und einen räumlichen Filteralgorithmus steuern. Auf diese Weise wird das Kernkonzept des SFB für Hörgeräte umgesetzt: Steuerung der quellenselektiven Wiedergabe der akustischen Umgebung durch ein geräteinternes Modell der Kommunikationsschleife auf der Basis von Verhaltens- und Szenenanalyse.

Die Kernfunktionalität wurde durch die Kombination einer Analyse der Blickrichtung mit einem Direction-of-Arrival-Schätzer demonstriert, um die räumliche Filterung auf eine attendierte Schallquelle zu richten. Derzeit liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von virtuellen audio-visuellen Umgebungen und Messparadigmen, um ökologisch valides Bewegungsverhalten unter Laborbedingungen zu erfassen.

Videos (in englischer Sprache)

Bitte tragen Sie beim Ansehen und Anhören der Videos einen Kopfhörer.

(Stand: 09.06.2022)