Navigation

Gremien

Kontakt

  • Raum
    W3-2-265
  • Sitzungstermine
    Mittwoch 16:00 - 17:00 Uhr
  • Kittelverkauf
    Mittwoch 15:45 - 16:15 Uhr
  • E-Mail
    fsc8ihemie@uqjyuni-oldenbflurg.de (fsch7whzemie@bup7iuol.de)
  • Postfach
    "Fachschaft" im W3-Gebäude im Bereich der Fakultätsgeschäftsstelle
  • Postanschrift
    Universität Oldenburg
    Campus Wechloy, Fachschaft Chemie
    Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11
    26129 Oldenburg
  • Social Media
     

Hier findet ihr die Gremien in denen wir vertreten sind!

Institutsrat - I-Rat

Max Küper & Rebecca Meier

Der Institutsrat behandelt alle Themen, die das jeweilige Institut betreffen, also z.B. das Lehrangebot, Prüfungs- und Studienordnungen, Gelder, Personalentscheidungen (bei Professorenstellen) und die generelle inhaltliche Ausrichtung des Instituts.

Der Institutsrat setzt sich zusammen aus der Professoren-Gruppe, Mitarbeiter-Gruppe, MTV -Gruppe (Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung) und Studierenden-Gruppe. Die Professorengruppe hat in diesem Gremium immer die Mehrheit, d.h. die Zusammensatzung ist je nach Größe des Instituts 4:1:1:1 oder 7:2:2:2. Entscheidungen über Ordnungen und das Lehrangebot müssen in höhergestellten Gremien erneut zur Abstimmung gelangen. Wer aktuell im Institutsrat sitzt könnt ihr hier sehen.

Studienkommissionen - StuKo

Annika Thiel (Larissa Sager/Tobias Hoffmann)

Die Studienkommission befasst sich mit allen Angelegenheiten, die die Lehre betreffen. Hier wird also z.B. das Veranstaltungsprogramm für das nächste Semester abgestimmt. Die StuKo tagt immer eine Woche vor dem Fakultätsrat und fällt Vorentscheidungen, an die sich der Fakultätsrat in der Regel halten sollte.

In jeder Fakultät gibt es eine StuKo, die wie folgt zusammengesetzt ist: 2 Professorinnen, 2 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und 4 Studierenden. Den Vorsitz führt der Studiendekan, der auch von der StuKo dem Fakultätsrat zur Wahl vorgeschlagen wird. Die StuKo ist das einzige Gremium, in dem die Studierenden gleich viele Stimmenanteile haben wie die Lehrenden. Die StuKo ist also eines der wenigen Gremien, in dem man als Studierender wirklich mitentscheiden kann. Deshalb ist es wichtig neben den anderen Gremien auch einen Vertreter in die StuKo zu schicken auch wenn dieser aktuell nicht stimmberechtigt ist (siehe FakKonf).

Die studentischen Vertreterinnen für die StuKo werden von den Studierenden vorgeschlagen und gewählt, die einen Sitz im Fakultätsrat haben. An diese müsst Ihr Euch also wenden, wenn Ihr jemanden für die StuKo-Arbeit habt.

Fakultätsrat (Fakultät V) - FakRat

Der Fakultätsrat der Fakultät V ist das höchste Gremium auf Fakultätsebene und besteht aus 13 gewählten Mitgliedern, darunter Professoren (7 Sitze), Mitarbeiter (2 Sitze), Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung (2 Sitze) und Studierende (2 Sitze).

Gewählt ist von den Professoren aus der Chemie momentan Prof. Dr. Jens Christoffers. Unter den Studierenden werden die Studiengänge der Fakultät V (Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Umweltwissenschaften) von zwei Studierenden vertreten, weil die Studierenden nur zwei Sitze haben. Aufgrund von Absprachen zwischen den Fachschaftsräten, wechseln sich die Studiengänge jedes Jahr mit dem Vorsitz ab, gewählt sind im Moment die Mathematik und die Chemie.

Die Fakultätsratswahlen finden jährlich im Januar statt. Aufgaben des Fakultätsrates sind beispielsweise die Wahl des Dekanats (der Leitung der Fakultät).

Fachschaftsratvertretervollversammlung - F3V

Jonas Neil, Marcel Eilers & Michael Willms

Die F3V versteht sich als zweite große Stütze der Selbstverwaltung der Studierenden neben AStA und StuPa. Sie erfährt ihre Legitimation durch die Fachschaften bzw. deren Vertreter. Hierdurch bildet sie zum einen eine Vertretung auch für diejenigen Fachschaften, die sich durch den AStA nicht repräsentiert sehen, zum anderen ist ihre politische Unabhängigkeit gewährleistet.

Die Versammlung der Fachschaftsvertreter findet einmal wöchentlich statt. Auf der F3V werden Informationen ausgetauscht, Finanzanträge gestellt und hochschulpolitische Angelegenheiten besprochen. Durch diese Zusammenkunft von Studierenden verschiedener Studiengänge und Fachbereiche ist es unter anderem möglich, fächerübergreifende Entwicklungen, die dem AStA womöglich verborgen bleiben, da er auf dieser Ebene nicht vertreten ist, frühzeitig zu erkennen. Notwendige Informationsarbeit kann koordiniert und weitere Schritte schnell in die Wege geleitet werden.

Zudem ist es möglich, allgemeine fachbereichsspezifische Arbeit abzustimmen, bevor sie auf universitärer Ebene angesprochen bzw. bearbeitet wird. (Beispiele dafür sind die Diskussionen über Bachelor- bzw. Master- Studiengänge, Evaluation und ECTS etc.)

Fakultätskonferenz - FakKonf

Eylem Deniz & Tobias Hoffmann

Die Fakultätskonferenz dient dem besseren Austausch zwischen Fachschaften einer Fakultät. In der Fakultätskonferenz treffen sich Vertreter aller Fachschaften einer Fakultät. Des Weiteren nehmen die studentischen Fakultätsratsmitglieder an der Sitzung teil, berichten über getroffene Beschlüsse des Fakultätsrates und beraten sich mit den Anderen über anstehende Beschlüsse. Auf der Fakultätskonferenz finden sie Ansprechpartner um Studierende für die Besetzung der Studienkommission oder von Berufungskommissionen zu finden. (Nach dem Rotationsprinzip, sodass jede Fachschaft mal stimmberechtigt in der Studienkommission ist)

Webmsjaster (fsjilchemh1mie@3wvxhuol.de3/) (Stand: 04.06.2020)